Chester Himes

Plan B

Kriminalroman
Aus dem Englischen von Petra Schreyer
Mit einem Nachwort von Michel Fabre und Robert E. Skinner
»Mit fast selbstmörderischen Vergnügen nimmt Himes den Leser mit in die Hölle.« Fréderic Vitoux
 Taschenbuch
€ 8.90, FR 16.90, €[A] 9.20
broschiert
Vergriffen. Keine Neuausgabe
UT metro 170
192 Seiten
ISBN 978-3-293-20170-5
   E-Books: Unsere Angebote für Sie  
 

Tomsson Black, politischer Visionär, genialer Businessman und geheimer Verschwörer, organisiert den Aufstand der Schwarzen. Der Roman greift tief in die Geschichte der USA zurück und vermittelt die Hintergründe der allgegenwärtigen Atmosphäre von Gewalt und Rassismus. Als es zur großen Explosion kommt, haben auch Himes’ Helden, die legendären Detektive Grave Digger Jones und Coffin Ed Johnson, keine Chance mehr.

Dieser Roman ist Chester Himes’ literarisches Testament - zornig, apokalyptisch, radikal und gleichzeitig ratlos. Himes konnte Plan B nicht mehr selbst abschliessen, der Text wurde nach seinem Tod aufgrund der Manuskripte ediert.

Stimmen

»Der fiebrige Ton seiner pulsierenden Prosa, das moderne Erzählverfahren und die sehr eigenständige Mischung aus Surrealismus, Sex, Gewalt und Humor machen aus ’Plan B’ mehr als nur ein zeitgeschichtliches Dokument. Dieses verzweifelte, wütende Buch hat nichts von seiner verstörenden Wucht verloren.«

Jan Karsten, Titel-Magazin

»In Plan B, seinem letzten Roman, entwirft Himes die gewalttätigste schwarze Verschwörung, die je literarisch ausgedacht wurde. In den grellen Crashs seiner Szenen explodieren die durch Rassisimus aufgestauten Gefühlsenergien in unerträglicher Gewalttätigkeit.«

Tobias Gohlis, Die Zeit

»Dieser Roman ist Himes’ literarisches Testament – apokalyptisch.«

Neue Westfälische Zeitung

»Für alle, die einen guten Krimi mögen und sich gleichzeitig für die Rassenprobleme in Nordamerika interessieren. Plan B wandelt sich vom Thriller zum blutstrotzenden Albtraum. Nach dem Lesen lässt uns der schwarze Autor nur ein Fazit: die Auseinandersetzung zwischen den Schwarzen und den Weißen ist in Amerika noch lange nicht vorbei.«

Matthias Finger, MDR Sputnik

»’Plan B’ ist eine Kritik am Rassismus und gleichzeitig eine Erneuerung des Genres, weil der Schrecken durch Absurdität und Komik gebrochen wird.«

New York Times

»Beinahe mehr Gesellschaftsstudie als Krimi. Wenn man die Szenerien zuende gelesen hat, fügen sich alle Klischees zu bitterer Wahrheit.«

Ellen Pomikelko, Buchmarkt
 

Nachrichten

Andere Werke von Chester Himes

Cover
»Nun kümmert sich der Unionsverlag um die Bücher von Chester Himes. Einer ernsthaften Rezeption steht nichts mehr im Wege. Denn jetzt kann man ihn endlich lesen.« Max Annas, spex

Andere Werke von Michel Fabre

Andere Werke von Robert E. Skinner

Andere Werke von Petra Schreyer

Bibliografie

Originalsprache: Deutsch
Erstauflage: 12.4.2000
Auflage: 1