Chester Himes

Lauf, Mann, lauf!

Kriminalroman
Aus dem Englischen von Manfred Görgens
Ein Harlem-Roman (5)
»Chester Himes führt den Leser in eine Stadt im Innern, die Harlem ist und gleichzeitig das Zentrum jenes Alptraums im weißen Amerika.« James Lundquist
 Taschenbuch
€ 7.90, FR 14.90, €[A] 8.20
broschiert
Vergriffen. Keine Neuausgabe
UT 118
256 Seiten
ISBN 978-3-293-20118-7
   E-Books: Unsere Angebote für Sie  
 

Der Schwarze rennt durch das Labyrinth der Kellerkorridore und weiß, daß er nicht mehr weit kommen wird. Hinter sich hört er die Schritte des Verfolgers. Er hat den Mann nie zuvor gesehen, keine Ahnung, warum der Weiße auf ihn geschossen hat. Er weiß nur eines: Lauf, Mann, lauf … Walker, ein vor Angst und Whisky verrückt gewordener Detektive, dreht durch. Er will auch den letzten Zeugen, Jimmy Johnson, beseitigen. Immer wieder gelingt diesem die Flucht, doch wie lange wird er noch durchhalten?

Dieser Krimi kommt ganz ohne Detektiv aus, der Fall wird innerhalb der Familie gelöst: ein Zeichen von Himes persönlicher Ablehnung aller Arten von Ordnungskräften, durch die er selbst viel erdulden musste, und ein Beweis für seine emotionale Verwicklung in diesen Roman.

Stimmen

»Es kann gut sein, daß der Leser, der das Buch an einem freien Nachmittag zur Hand nimmt, bei der letzten Seite bemerkt, dass es Nacht ist.«

Eric Breitinger, Neue Westfälische

»Himes hat diese Gefühle, Gedanken, Situationen so klausthrophobisch und greifbar beschrieben, dass der Leser, wider besseres Wissen, manchmal an den Wahrheiten zweifelt. Ein großartiges Buch, das auf engem Raum und ohne Schnörkel brillant von der Zerstörung eines Charakters und den Folgen berichtet.«

Martin Gaiser, Radio Free

»Wie die meisten Bücher von Chester Himes spielt >Lauf, Mann, lauf< in einem Harlem, das erhitzt ist von Rassenhass, Mordlust und – zum Glück – auch Liebesleidenschaft. Und die Spannung lässt erst ganz am Schluss nach. Ein Buch zum Schwitzen.«

Badische Zeitung, Freiburg
 

Nachrichten

Autoren-Seiten

Andere Werke von Chester Himes

Cover
»Nun kümmert sich der Unionsverlag um die Bücher von Chester Himes. Einer ernsthaften Rezeption steht nichts mehr im Wege. Denn jetzt kann man ihn endlich lesen.« Max Annas, spex

Andere Werke von Manfred Görgens

Bibliografie

Originaltitel: Run man run
Originalsprache: Englisch
Erstauflage: 29.4.1998
Auflage: 1