Chester Himes

Die Geldmacher von Harlem

Kriminalroman
Aus dem Englischen von Manfred Görgens
Ein Harlem-Roman (1)
»Himes hat die Türen für schwarze Kriminalliteratur aufgemacht, auch wenn die Tore erst heute richtig offenstehen.« Thomas Wörtche, taz
 Taschenbuch
€ 8.90, FR 16.50, €[A] 9.20
broschiert
Vergriffen. Keine Neuausgabe
UT 144
224 Seiten
ISBN 978-3-293-20144-6
   E-Books: Unsere Angebote für Sie  
 

Kaum zu glauben, dass es in Harlem so vertrauensselige und tolpatschige Kerle wie Jackson gibt: Er verliert nicht nur einen Koffer voller Gold und seine große Liebe Imabelle, sondern auch noch die Leiche seines Bruders. Wie konnte es nur so weit kommen? Eigentlich geschah alles nur aus Liebe zu Imabelle. Zuerst sitzt Jackson einer Band von Geldfälschern auf, dann verschwindet Imabelle samt Geld und Goldkoffer, und so treibt es Jackson auf der Suche nach ihr wie ein unschuldiges Lamm immer weiter hinein in die Hände einer Mörderbande.

Mit diesem Roman begann Chester Himes seine Serie von »Harlem-Thrillern«. Hier lässt er das erste Mal die schwarzen Cops Grave Digger und Coffin Ed auftreten.

Nachrichten

Autoren-Seiten

Andere Werke von Chester Himes

Cover
»Nun kümmert sich der Unionsverlag um die Bücher von Chester Himes. Einer ernsthaften Rezeption steht nichts mehr im Wege. Denn jetzt kann man ihn endlich lesen.« Max Annas, spex

Andere Werke von Manfred Görgens

Bibliografie

Originaltitel: A Rage in Harlem (1957)
Originalsprache: Englisch
Erstauflage: 12.4.1999
Auflage: 1