Mulk Raj Anand

Gauri

Roman
Aus dem Englischen von Rita Peterli

»Mulk Raj Anand schildert schonungslos, grell realistisch die Welt der Armen und Erniedrigten.« Süddeutsche Zeitung

 Taschenbuch
€ 8.90, FR 13.90, €[A] 9.20
Broschiert
Sofort lieferbar
UT 33
288 Seiten
ISBN 978-3-293-20033-3
   E-Books: Unsere Angebote für Sie  
 

Ein alter indischer Mythos erzählt, wie Rama seine Gattin Sita verstößt, weil ein Verdacht von Untreue auf sie gefallen ist. Sita, obwohl unschuldig, verläßt ihn, um zu »büßen«, denn ein Schatten lastet auf ihr.Diese Legende der Unterwerfung und Fügsamkeit verlegt Anand in unsere Tage und kehrt sie um. Schon die Hochzeit war voller böser Vorzeichen, und als Gauri ins Dorf kommt, reiht sich Unglück an Unglück. Die Dürre versengt die Felder, die bereits verpfändete Ernte fällt aus, der Wucherer wird Herr über die Bauern. Zwietracht bricht aus, und schließlich verstößt der starrköpfige Pantschi seine Frau. Aber die Erde öffnet sich nicht wie im alten Mythos, um sie gnädig aufzunehmen. Sie hat einen langen Weg vor sich, bis sie ein neues Leben beginnen kann.

Stimmen

»Der Mythos vom passiv seinem Schicksal ergebenen Inder findet in den Romanen dieses Autors keine Nahrung. Da wird um das Überleben gekämpft!«

Süddeutsche Zeitung

»Anand gelingt es mit seiner metaphernreichen Sprache, ein ergreifendes Bild vom heutigen Indien zu zeichnen.«

Heinz Hug, Neue Zürcher Zeitung

»In ›Gauri‹ geht es um die Emanzipationsgeschichte eines Bauernmädchens. Man könnte geradezu im westlichen Sinne von einem ›Bildungsroman‹ sprechen, ist doch die Hauptfigur auf der Suche nach Selbstverwirklichung.«

Lekha Sarkar, Tagesanzeiger, Zürich
 

Dokumente

Autoren-Seiten

Andere Werke von Mulk Raj Anand

Cover
»Der Leser ist mit Augen, Ohren und Nase stets im Mittelpunkt des Geschehens.« Neue Zürcher Zeitung

Bibliografie

Originaltitel: The Old Woman and the Cow
Originalsprache: Englisch
Erstauflage: 16.8.1993
Auflage: 1