USA

Cover
 

»Meist herrscht Dunkelheit und Kälte, Inseln werden verschlungen, neue tauchen auf; mit dem Schlag des Paddels auf das Wasser muss der Kundige nach dem Echo in dichtem Nebel den Heimweg finden .« Isabella Nadolny, Münchner Merkur

Die Aleuteninseln sind der letzte Pfeiler einer versunkenen Brücke, die einst Asien mit Amerika verband. In dieser Winterwelt mit ihren flammenden Vulkanen leben die Einwohner seit undenklichen Zeiten täglich im Kampf mit der unbarmherzigen Natur. Die Begegnung mit dem Industriezeitalter wird zur Tragödie.
Allen Roy Evans
Attu
Die Aleuten-Saga
Roman
Aus dem Englischen von Edmund Theodor Kauer
Porträt
Porträt
Cover
 
»Turbulent und dramatisch, voller Lust und Sehnsucht – der Sehnsucht, das eigene Leben und den eigenen Weg in der Welt zu finden.« The Boston Globe

Im Sanatorium am nebelverhangenen Tamarack Lake, weitab von den Wirren des Ersten Weltkriegs, herrscht ein eintöniger Alltag. Bis ein Neuankömmling vorschlägt, sich gegenseitig zu unterrichten - und die Bewohner bald nicht nur die Welt Einsteins und Madame Curies erobern, sondern auch die verloren geglaubte Schönheit des Lebens wiederentdecken.

Andrea Barrett
Die Luft zum Atmen
Roman
Aus dem Englischen von Karen Nölle
Porträt
Porträt
Cover
 
Unerbittliche Natur, gefährlicher Ehrgeiz und was es heißt, zu scheitern.

Der eigenbrötlerische Erasmus Wells ist Teil einer ehrgeizigen Arktisexpedition. Doch die großen Ziele rücken in immer weitere Ferne, als sich der krachende Winter um das Schiff schließt. Barrett erzählt vom Verstehen und Missverstehen einer anderen Kultur und nicht zuletzt von der Bedeutung der Frauen im Schatten der gefeierten Entdecker.

Andrea Barrett
Die Reise der Narwhal
Roman
Aus dem Englischen von Karen Nölle
Porträt
Porträt
Cover
 

»In Andrea Barretts Händen verwandeln sich harte wissenschaftliche Fakten in verblüffende, mitreißende Fiktion.« Boston Globe

Das heisere Gezänk nistender Möwen, Vögel ohne Füße und nachtschwarze Jaguare befeuern den Drang, forschend die Welt zu durchdringen. Doch ob Mendel oder Linné, immer wieder locken falsche Fährten, vergehen Chancen. Einfühlsam erzählt Barrett von revolutionären Erkenntnissen, brennenden Zweifeln und der Frage, was bleibt, wenn es still wird.

Andrea Barrett
Schiffsfieber
Aus dem Englischen von Karen Nölle
Porträt
Porträt
Cover
 
Der Jazz-Trompeter Chet Baker liegt tot auf der Straße vor seinem Amsterdamer Hotel. Unfall, Selbstmord oder Mord? Bis heute bleibt Chets Tod mysteriös.
Ein klassischer Fall von Jazz & Crime: Rauchige Clubs, amerikanische Musiker im selbstgewählten europäischen Exil, die Coffeeshops und kleinen Gassen in Amsterdam bilden den Hintergrund für einen spannenden Kriminalroman, der den Spuren des von den Drogen und der Musik getriebenen Trompeters nachgeht.
Bill Moody
Auf der Suche nach Chet Baker
Roman
Aus dem Englischen von Anke Caroline Burger
Porträt
Porträt
Cover
 
Das ungelöste Rätsel um das Moulin Rouge, dem ersten Jazzclub in Las Vegas, wo Schwarze und Weiße auf der gleichen Bühne standen.

Mai 1955: Das Moulin Rouge wird mit einem rauschenden Fest eröffnet. Es ist das erste Hotel und Spielkasino in Las Vegas, das auch Schwarzen offen steht. Doch dann wird der Tenorsaxofonist Wardell Gray tot in der Wüste aufgefunden. Evan Horne setzt gut vierzig Jahre später alle Hebel in Bewegung, um herauszufinden, was damals wirklich geschah.

Bill Moody
Moulin Rouge, Las Vegas
Kriminalroman
Aus dem Englischen von Anke Caroline Burger
Porträt
Porträt
Cover
 
Ein Großmeister der deutschen Abenteuerliteratur. »Charles Sealsfield erzählt in einer Weise, dass keiner ihn vergisst, der ihm einmal zugehört hat.« Hugo von Hofmannsthal
Die amerikanischen Farmer rücken immer weiter vor. Noch kann sich die Siedlung der einst mächtigen Oconee-Indiander behaupten. Doch was ist das Geheimnis des hellhäutigen Mädchens Rose, das seit seiner Kindheit unter ihnen ist? Als ein britischer Seemann verwundet beim Dorf auftaucht, überstürzen sich die Ereignisse.
Charles Sealsfield
Häuptling Tokeah und die Weiße Rose
Roman
Porträt
Cover
 
»Auch nach Jahren wirken seine Bücher noch so hart, beunruhigend und radikal wie am ersten Tag.« Eberhard Falcke, NDR
»Auch nach Jahren wirken seine Bücher noch so hart, beunruhigend und radikal wie am ersten Tag.« Eberhard Falcke, NDR
Chester Himes
Harlem-Romane
Die Geldmacher von Harlem, Heiße Nacht für kühle Killer, Fenstersturz in Harlem
Aus dem Englischen von Manfred Görgens und Alex Bischoff
Porträt
Porträt
Porträt
Cover
 

»Hickey zeigt ein tiefes Verständnis für menschliche Schwächen, Sehnsucht und Bedauern. Ein formvollendetes Meisterwerk.« The Irish Times

1950 kommt der junge Michael nach Amerika, ein Sommer am Meer soll den Krieg verblassen lassen. Doch weder die goldenen Dünen noch seine Pflegefamilie lindern Michaels Verlorenheit. Bis er die eigenwillige Mrs Aitch kennenlernt, die im Schatten ihres berühmten Mannes an der Bucht lebt. Eine Geschichte von Nähe, Einsamkeit und flüchtigem Glück.

Christine Dwyer Hickey
Schmales Land
Roman
Aus dem Englischen von Uda Strätling
Porträt
Porträt
Cover
 

Zwischen Folter und Vergebung: Eine Tochter entdeckt die Wahrheit

Eine junge Künstlerin wird mit der Vergangenheit ihres Vaters konfrontiert. Dieser war keineswegs ein Opfer der Diktatur in Haiti, sondern ein Folterer, der das Leben unzähliger Menschen zerstörte. Alles, worauf sie ihr Leben brauchte, bricht nun zusammen. Wie kann Vergebung gefunden werden?
Edwidge Danticat
Der verlorene Vater
Roman
Aus dem Englischen von Susanne Urban
Porträt
Porträt
Cover
 
»Wer von diesem Buch nicht gerührt wird, den kann überhaupt nichts rühren.« Tages-Anzeiger
Seit seiner ersten Reise in den hohen Norden hat die Arktis den Kanadier Farley Mowat, Autor des berühmten Buches Ein Sommer mit Wölfen, nicht mehr losgelassen. Mowats Geschichten erzählen einfühlsam vom schwierigen Überleben in der Arktis, von den Überlieferungen der Inuit, aber auch von der grausamen Natur.
Farley Mowat
Der Schneewanderer
Kurzgeschichten
Aus dem Englischen von Elisabeth Schnack
Porträt
Porträt
Cover
 
Der Schriftsteller, bei dem Karl May sich den Stoff für seine Geschichten holte
In den Jahren, als noch keine Dampfboote den mächtigen Mississippi aufwühlten, setzt sich auf einer der zahlreichen Inseln eine Räuberbande fest. Sie überzieht die ganze Region mit Raub und Mord und unterhält in ihrem Versteck sogar eine Falschmünzerei.  Das Gesetz ist machtlos, also müssen sich die Bewohner selbst helfen.
Friedrich Gerstäcker
Die Flusspiraten des Mississippi
Roman
Porträt
Cover
 

Ein furioses Porträt der Frauen von Brewster Place, und der schwarzen Frauen von ganz Amerika

Mattie Michael und Etta Johnson wohnen schon ewig in Brewster Place und wissen absolut alles, was bei den anderen so passiert. Über Kiswana Browne mit ihren Black-Power-Parolen, oder Cora Lee, die immer mehr Kinder kriegt. Die Gerüchteküche brodelt und treibt den Geruch von Begierde und Fürsorge, Hoffnung und Verzweiflung durch die Straße.

Gloria Naylor
Die Frauen von Brewster Place
Roman
Aus dem Englischen von Sibylle Koch-Grünberg
Porträt
Porträt
Cover
 
»Naylor ist eine kühne Stimme der amerikanischen Literatur, vergleichbar mit Toni Morrison und Zora Neale Hurston.« Contemporary Literature

Linden Hills – wer hier lebt, hat es geschafft. Lester und sein Kumpel Willie verabscheuen die noble Klientel, reinigen aber für ein paar Dollar ihre Auffahrten. Straße für Straße arbeiten sie sich den Hügel hinunter, bis ganz nach unten zum finsteren Luther Nedeed, wo das Versprechen eines besseren Lebens in schneidende Niedertracht zersplittert.

Gloria Naylor
Linden Hills
Roman
Aus dem Englischen von Angelika Kaps
Porträt
Porträt
Cover
 

»Gloria Naylor ist eine herausragende Wortschmiedin und eine atemberaubende Erzählerin. Mama Day ist ihr Meisterwerk.« Tayari Jones

Cocoa verbringt die Sommer bei ihrer Großtante Mama Day auf der Südstaateninsel Willow Springs, wo die Zeit stillzustehen scheint. Als sie aber ihren Freund George mitbringt, gerät das Leben auf der Insel aus dem Gleichgewicht, und der Ort wird für sie beide zur Bedrohung. Naylor entfesselt einen tosenden Wirbel aus Liebe, Wahn und Hoffnungen.

Gloria Naylor
Mama Day
Roman
Aus dem Englischen von Angelika Kaps
Porträt
Porträt
Cover
 

Der fünfte Fall für den legendären Rabbi Small

Es sieht so aus, als sei Professor Hendryx von einer Homer-Büste erschlagen worden. Sie stand über seinem Schreibtisch und fiel durch eine Bombenexplosion herunter. Doch dann stellt sich heraus, dass der Professor schon eine halbe Stunde früher tot war. Rabbi David Small macht sich auf die Suche nach dem Mörder.

Harry Kemelman
Am Dienstag sah der Rabbi rot
Kriminalroman
Aus dem Englischen von Edda Janus
Porträt
Porträt
Cover
 
Der erste Fall für den legendären Rabbi Small
Die Leiche eines Kindermädchens wird entdeckt und schon bald verhaftet die Polizei einen Verdächtigen. Doch Rabbi David Small glaubt nicht an dessen Schuld. Er überzeugt Polizeichef Lanigan, macht sich damit aber selbst verdächtig. Denn unter den Fenstern seiner Synagoge geschah der Mord, und in seinem Wagen wurde die Handtasche der Toten gefunden.
Harry Kemelman
Am Freitag schlief der Rabbi lang
Kriminalroman
Aus dem Englischen von Liselotte Julius
Porträt
Porträt
Cover
 

Der sechste Fall für den legendären Rabbi Small

Der alte Kestler ist tot - er starb an einem Schock, nachdem er die falschen Pillen eingenommen hatte. Zufall oder böse Absicht? Rabbi David Small weiß, dass das bekannte Mitglied der jüdischen Gemeinde nicht nur Freunde hatte. Fünf Menschen sind über den Tod des Alten alles andere als unglücklich.

Harry Kemelman
Am Mittwoch wird der Rabbi nass
Kriminalroman
Aus dem Englischen von Gisela Stege
Porträt
Porträt
Cover
 

Der vierte Fall für den legendären Rabbi Small

Rabbi David Small macht Urlaub in Israel. Doch der Sabbat in Jerusalem verläuft ganz anders, als er sich das vorgestellt hat: Bei einer Bombenexplosion sterben zwei Männer. Und der israelische Geheimdienst verdächtigt den Rabbi, seine Finger im Spiel gehabt zu haben.

Harry Kemelman
Am Montag flog der Rabbi ab
Kriminalroman
Aus dem Englischen von Liselotte Julius
Porträt
Porträt
Cover
 

Der zweite Fall für den legendären Rabbi Small

Auf Rabbi David Small lastet ein schlimmer Verdacht: Hat er den jüdischen Friedhof entweiht, indem er dort einen Selbstmörder begrub? Der Rabbi ermittelt auf eigene Faust und findet heraus, dass der Mann ermordet wurde. Doch damit steckt er plötzlich in noch größeren Schwierigkeiten als zuvor.

Harry Kemelman
Am Samstag aß der Rabbi nichts
Kriminalroman
Aus dem Englischen von Eva Koralnik Rottenberg
Porträt
Porträt
Cover
 

Der dritte Fall für den legendären Rabbi Small

Polizeichef Lanigan ist ratlos. Er hat einen Fall mit zwei toten jungen Männern und keine Ahnung, wie die Morde zusammenhängen. Einer bezog offenbar Drogen vom anderen und wurde in Rabbi David Smalls zukünftiger Synagoge ermordet. Lanigan bleibt nichts anderes übrig, als den Rabbi um Hilfe zu bitten.

Harry Kemelman
Am Sonntag blieb der Rabbi weg
Kriminalroman
Aus dem Englischen von Eva Koralnik Rottenberg
Porträt
Porträt
Cover
 

Der siebte Fall für den legendären Rabbi Small

Der alte Jordan ist ungeheuer reich - und ein ungeheures Ekel. So wundert es eigentlich niemanden, dass er eines Tages erschossen wird. Polizeichef Lanigan stellt fest, dass gute Alibis Mangelware sind. Und Rabbi David Small versagt kläglich an einer Schießbude – und beweist damit, dass er bei den unmöglichsten Gelegenheiten die besten Ideen hat.

Harry Kemelman
Der Rabbi schoss am Donnerstag
Kriminalroman
Aus dem Englischen von Gisela Stege
Porträt
Porträt
Cover
 
Ein Sommer in Venedig, funkelnd und geheimnisumwittert wie die Lagunenstadt selbst.

Hinter den düsteren Mauern eines mächtigen Palazzos vermutet der junge Literat einen Schatz: Die Liebesbriefe des großen Dichters Jeffrey Aspern. Um an die wertvollen Schriften zu gelangen, muss er das Vertrauen der strengen Hausherrin und ihrer eigenwilligen Nichte gewinnen – um jeden Preis.

Henry James
Die Aspern-Schriften
Roman
Aus dem Englischen und mit einem Nachwort von Bettina Blumenberg
Porträt
Porträt
Cover
 

»Nach zehn Jahren Pause meldet Jamaica Kincaid sich mit einem gewaltigen Aufschrei zurück. Leser wünschen sich perfekte Schriftsteller, und selten finden sie sie. Kincaid ist so perfekt, wie eine Schriftstellerin nur sein kann.« The Washington Post

Die Sweets – Mutter, Vater, zwei Kinder – leben in einem Städtchen in Neuengland, wo auf den ersten Blick alles beschaulich erscheint. Jamaica Kincaid erzählt vom schwierigen Miteinander und allmählichen Auseinanderbrechen einer Familie. Sie scheut sich nicht, in die Abgründe der Seele zu leuchten, und sie kreist ein, was die Zeit mit den Menschen anstellt.
Jamaica Kincaid
Damals, jetzt und überhaupt
Roman
Aus dem Englischen von Brigitte Heinrich
Porträt
Porträt
Cover
 

Ein Frauenleben, das noch nicht frei sein konnte

Claudette Richardson erzählt ihre Lebensreise in Dominica: Die eigene Mutter stirbt bei der Geburt, sie wächst bei einer Pflegemutter auf. Wie soll sie, gefangen in innerer Einsamkeit, lieben lernen? Stattdessen entdeckt sie ihren Eros und heiratet zuletzt einen reichen weißen Mann, der sie nie glücklich machen kann.
Jamaica Kincaid
Die Autobiografie meiner Mutter
Roman
Aus dem Englischen von Christel Dormagen
Porträt
Cover
 
»Jamaica Kincaids Prosa ist gekennzeichnet von großer emotionaler Wahrhaftigkeit.« Susan Sontag

Lucy, 19 Jahre alt, kommt von den Westindischen Inseln zum ersten Mal nach New York. Als Au-pair-Mädchen lebt sie bei Mariah und Lewis, einem wohlhabenden Ehepaar mit vier kleinen Töchtern. Alles ist neu für Lucy, sie entdeckt eine vollkommen fremde Welt, die Angst macht und erschreckt. Doch die junge Frau kämpft um ihre innere Unabhängigkeit.

Jamaica Kincaid
Lucy
Roman
Aus dem Englischen von Stefanie Schaffer-de Vries
Porträt
Porträt
Cover
 
Die Legende um den maskierten Reiter nimmt ihren Anfang

Kalifornien wird beherrscht von tyrannischen Gesetzeshütern, korrupten Beamten und selbstherrlichen Großgrundbesitzern. Nur ein Mann wagt es, Widerstand zu leisten – El Zorro, der maskierte Reiter, vor dessen blitzendem Degen seine Feinde erzittern. Doch niemand weiß, wer sich hinter der Maske verbirgt.

Johnston McCulley
Im Zeichen des Zorro
Roman
Aus dem Englischen von Carsten Meyer
Mit einem Nachwort von S. R. Curtis
Porträt
Cover
 
Familiengeschichte, Epos des eigenen Volkes und Schöpfungsmythos verschmelzen in diesem Roman.
Die hohe Kunst, im Einklang mit den rauen Naturkräften der Arktis zu leben, droht in Vergessenheit zu geraten. Da beschließt der letzte Schamane der Tschuktschen, auf eine große Reise zu gehen, um die fremde, barbarische Zivilisation zu verstehen. Das alte und das neue Wissen in sich vereint, versucht er, seinem Volk eine Zukunft zu sichern.
Juri Rytchëu
Der letzte Schamane
Die Tschuktschen-Saga
Roman
Aus dem Russischen von Antje Leetz
Porträt
Porträt
Cover
 

Kalifornien – imposante Landschaften, brodelnde Städte, melancholische Wüsten

Der literarische Reiseführer mit Geschichten und Berichten aus und über Kalifornien – imposante Landschaften, brodelnde Städte, melancholische Wüsten.
Kalifornien fürs Handgepäck
Geschichten und Berichte – Ein Kulturkompass
Cover
 

Die Geschichte einer Freundschaft, und die eines ganzen Landes.

In Havanna findet sich eine verschworene Gemeinschaft zusammen, der »Clan«. In einem alten, stets nach Rum und Kaffee duftenden Haus kommen sie zusammen, trotzen allen Widrigkeiten, feiern, streiten, lesen, begehren. Als einer der ihren stirbt, zerbricht der Clan. Erst Jahrzehnte später beginnen sich die Geheimnisse von damals zu lüften.
Leonardo Padura
Wie Staub im Wind
Roman
Aus dem Spanischen von Peter Kultzen
Porträt
Porträt
Cover
 

»Bissig, traurig, poetisch und einfühlsam – Ling Mas Debütroman ist außergewöhnlich. Wertung: Grandios.« Büchermagazin

Candace Chen folgt ihren täglichen Routinen im New Yorker Büro so hingebungsvoll, dass sie erst gar nicht bemerkt, wie tödliche Pilzsporen über die Stadt hereinbrechen. Zwischen Deadlines und Zeiterfassung ist sie bald die letzte in ganz New York. Beißend satirisch fragt das unheimlich vertraute Schreckensszenario, was uns wirklich wichtig ist.

Ling Ma
New York Ghost
Roman
Aus dem Englischen von Zoë Beck
Porträt
Porträt
Cover
 

»Maeve Brennans Stil entspricht dem Kleinen Schwarzen in der Mode.« Sacha Verna, Deutschlandfunk

Maeve Brennan ist berühmt für ihren scharfen Blick, und was sie sieht, Trauriges und Komisches, Alltägliches und Bizarres, fügt sich zu unvergesslichen Geschichten. Von 1954 bis 1981 schrieb sie Kolumnen für den New Yorker über ihr New York. Sie fängt wie mit einem Schmetterlingsnetz Eindrücke und Beobachtungen ein.

Maeve Brennan
New York, New York
Erzählungen
Aus dem Englischen von Hans-Christian Oeser
Porträt
Porträt
Cover
 

Der Blick der Dienstmädchen auf die feine New Yorker Gesellschaft

Vornehme New Yorker wohnen in Herbert’s Retreat. Hier beherrscht man die eisernen, aber unklaren Regeln einer exklusiven Gesellschaft und verfügt über die besten irischen Dienstmädchen. Aus deren Perspektive wirft Maeve Brennan einen Blick auf die noble Herrschaft, mit feinem Gespür für menschliche Schwächen, falsche Töne und eitle Gewissheiten.

Maeve Brennan
Tanz der Dienstmädchen
New Yorker Geschichten
Aus dem Englischen von Hans-Christian Oeser
Porträt
Porträt
Cover
 

Vom Schicksal gebeutelt holen drei Außenseiter sich ihr Leben zurück.

Die Außenseiter Junie Moon, Arthur und Warren lassen sich nicht unterkriegen. Im Krankenhaus lernen sie sich kennen und beschließen zusammenzuziehen. In einem überwucherten, heruntergekommenen Haus, zankend, gnadenlos ehrlich und immer gemeinsam treten sie an, um sich ein Leben zurückzuerobern, an das niemand von ihnen mehr geglaubt hatte.

Marjorie Kellogg
Sag dass du mich liebst, Junie Moon
Mit einem Vorwort von Paula Fox
Roman
Aus dem Englischen von Gisela Günther
Porträt
Porträt
Porträt
Cover
 

New York - unerschöpflich, atemlos, gigantisch, herausfordernd

Der literarische Reiseführer mit Geschichten und Berichten aus New York - unerschöpflich, atemlos, gigantisch, herausfordernd
New York fürs Handgepäck
Geschichten und Berichte – Ein Kulturkompass
Porträt
Cover
 
Das Babel der New Yorker Architekten

Als der junge Italiener Silvio Balestri 1914 nach New York auswandert, wird er von einem einzigen Gedanken beherrscht: Er will einen zweiten Turm zu Babel bauen. Als er für ein aufstrebendes Architekturbüro die undichte Stelle im Wettlauf gegen die Konkurrenz finden soll, gerät er in ein unentwirrbares Geflecht aus Intrigen.

Pablo De Santis
Die sechste Laterne
Roman
Aus dem Spanischen von Claudia Wuttke
Porträt
Porträt
Cover
 

Das Western-Genre auf den Kopf gestellt: Eine grandiose Geschichte über zwei Kameraden wider Willen

Jock Marder, Spieler, Trinker und Betrüger, will seine Frau zurück und den Tod seines Hundes rächen. Dafür braucht er die Hilfe des Fährtenlesers Bubba. Marders Problem: Bubba ist schwarz. Das passt ihm gar nicht, aber er hat keine andere Wahl. So beginnt ein Westernabenteuer quer durch den amerikanischen Süden des 19. Jahrhunderts.

Percival Everett
God’s Country
Roman
Aus dem Englischen von Susann Urban
Porträt
Porträt
Cover
 
Die Suche nach dem verschollenen Cavalli führt Regina Flint tief in die Vergangenheit.

Der Mord mit einer Waffe aus dem amerikanischen Bürgerkrieg führt die Staatsanwältin Regina Flint in die USA. Dort ermittelt bereits seit Monaten Bruno Cavalli in einem Reservat in den Smoky Mountains – ohne jegliches Lebenszeichen. Auf der Suche nach ihm stößt Regina Flint auf mysteriöse Hinweise, die sie tief in die Vergangenheit führen.

Petra Ivanov
Alte Feinde
Kriminalroman
Porträt
Cover
 
Eine Verfolgungsjagd in New York und Washington führt Flint und Cavalli zueinander – und ins Netz der Mafia.
Bruno Cavalli steht kurz vor einem Ermittlungserfolg, als ihm jemand zuvorkommt: Der Datendieb liegt ermordet in einem finsteren Hangar in New York. Zusammen mit der Staatsanwältin Regina Flint folgt Cavalli den Spuren des Killers bis nach Washington. Flint und Cavalli kommen sich näher - und geraten ins Netz der Mafia.
Petra Ivanov
Erster Funke
Flint und Cavalli – Wie alles begann
Kriminalroman
Porträt
Cover
 
»Robert Hough hat aus Mabel Starks abenteuerlichem Leben einen wunderbar schrägen Roman gemacht.« Für Sie

Mabel Stark ist aus der Schule für Krankenschwestern davongelaufen und danach aus der Nervenheilanstalt ausgebüchst, in die sie ihr Ehemann gesteckt hatte. Im Wanderzirkus, wo die Freaks und die Exzentriker unterkommen, findet sie heraus, was sie werden will: Tigerdompteuse. Ein Roman voller sprühender Energie und zärtlichrauem Humor.

Robert Hough
Das Geständnis der Mabel Stark
Roman
Aus dem Englischen von Sabine Hedinger
Porträt
Porträt
Cover
 
Die wahre Geschichte von einem, der die Welt sehen lernte
Mike May lebt ein erfüllendes Leben. Doch monatelang denkt er darüber nach, ob er sich einer noch kaum erprobten, riskanten Transplantation unterziehen soll, die es ihm nach über vierzig Jahren Blindheit ermöglichen könnte, wieder zu sehen. Nach der geglückten Operation entpuppt sich die Welt als ganz anders, als er sie sich vorgestellt hat.
Robert Kurson
Der Blinde, der wieder sehen lernte
Eine wahre Geschichte
Aus dem Englischen von Ulrich Enderwitz
Porträt
Cover
 
Action und Abenteuer im Eis, Schamanen und Computer, Visionen und Handys, Schlittenhunde und Schneemobile – Nathan Active legt sich mit der Vergangenheit an, in der brutalen Ödnis am Schamanenpass.
Ein alter Eisfischer wird tot aufgefunden, ermordet mit der Harpune einer Mumie aus dem Ortsmuseum. Alaska State Trooper Nathan Active steht vor einem Rätsel. Erst als er die Ältesten befragt, wird ihm klar, dass er tief in die Geschichte der Siedlung eintauchen muss, zurück in die Zeit, als die Schamanen alle Macht hatten. Welten prallen aufeinander.
Stan Jones
Schamanenpass
Roman
Aus dem Englischen von Peter Friedrich
Porträt
Porträt
Cover
 
»Diese packende Lektüre ermöglicht einen seltenen Einblick in die Kultur der Inupiat, die im härtesten Klima Amerikas leben.« Extreme Conditions
Als sich in Chukchi, einem kleinen Städtchen im hohen Norden, die Selbstmorde häufen, wird Alaska State Trooper Nathan Active neugierig. Er ist selbst Inupiaq, laubt aber nicht an den Klatsch über einen alten Schamanenfluch gegen den Clan. Bald steckt er bis zum Hals in einem Umweltskandal, der ihn Kopf, Kragen und Karriere kosten kann.
Stan Jones
Weißer Himmel, Schwarzes Eis
Ein Fall für Nathan Active
Kriminalroman
Aus dem Englischen von Dirk Löwenberg
Porträt
Porträt
Cover
 
Ein Doppelmord führt Lieutenant Joe Leaphorn tief hinein ins rätselhafte Monument Valley.

Lieutenant Joe Leaphorn entgeht nur knapp einem tödlichen Angriff, und kurz darauf wird er zu einem Doppelmord gerufen. Die Zeugin: die alte Margaret Cigaret, die den Mord in einer Vision vorhergesehen hat. Leaphorn folgt den Hinweisen tief ins Monument Valley und gerät in ein gefährliches Labyrinth aus Täuschungen und Geheimnissen.

Tony Hillerman
Blinde Augen
Kriminalroman
Aus dem Englischen von Friedrich A. Hofschuster
Porträt
Porträt
Cover
 
Jim Chee findet einen vermissten Kollegen von der Navajo Police leblos neben einem brennenden Auto, ermordet. Der Täter scheint sofort gefasst, doch verweigert er jede Aussage. Während Chee nach Aufklärung drängt und den Verdächtigen hart angeht, zweifelt Lieutenant Leaphorn an dessen Schuld und beginnt, auf eigene Faust zu ermitteln.
Tony Hillerman
Coyote wartet
Kriminalroman
Aus dem Englischen von Wulf Bergner
Porträt
Porträt
Cover
 
In einer antiken Ausgrabungsstätte der Anasazi macht eine Anthropologin eine unheilvolle Entdeckung: Jemand hat die Stätte geplündert, und ein grausiges Zeichen hinterlassen. Kurz darauf wird die Wissenschaftlerin als vermisst gemeldet. Joe Leaphorn und Jim Chee ermitteln gemeinsam gegen einen Dieb, der die Vergangenheit stiehlt.
Tony Hillerman
Dieb der Zeit
Kriminalroman
Aus dem Englischen von Klaus Fröba
Porträt
Porträt
Cover
 

Auf einem staubigen Pfad in der Hopi-Region wird eine unidentifizierbare Leiche gefunden. Fast zeitgleich wird Officer Jim Chee vor dem nächtlichen Umriss des Low Mountain Zeuge eines Flugzeugabsturzes, der das Drogendezernat auf den Plan ruft. Ein düsterer Sturm braut sich über der Reservation zusammen, der alles mit sich zu reißen droht.

Tony Hillerman
Dunkle Winde
Kriminalroman
Aus dem Englischen von Klaus Fröba
Porträt
Porträt
Cover
 

Ein Officer der Navajo Police wurde erschlagen, und der vermeintliche Täter kniet noch neben ihm: ein Hopi, der soeben illegal einen Adler gefangen hat. Auf den Mann wartet die neu eingeführte Todesstrafe. Für Jim Chee scheint die Lage klar, aber sein ehemaliger Vorgesetzter Joe Leaphorn hat eine ganz andere Sicht auf den Fall.

Tony Hillerman
Erster Adler
Kriminalroman
Aus dem Englischen von Fried Eickhoff
Porträt
Porträt
Cover
 
Ein elegant gekleideter Toter wird in der Jicarilla Apache Reservation gefunden, am Rand eines Ölfeldes. Eigentlich der Zuständigkeitsbereich von Jim Chee, aber das FBI deklariert das Ganze als Jagdunfall und übernimmt die Ermittlungen. Leaphorn, im Ruhestand, vermutet dahinter nichts Geringeres als ein Verbrechen an der Navajo-Nation.
Tony Hillerman
Geheime Kanäle
Kriminalroman
Aus dem Englischen von Fried Eickhoff
Porträt
Porträt
Cover
 

Auf der Colorado-Hochebene beobachtet der alte Joseph Joe am helllichten Tag eine Schießerei vor dem Waschsalon, der Täter flieht in den Schatten des umliegenden Shiprock-Massivs. Joes Beschreibungen führen Jim Chee zu einem abgelegenen Hogan, in dem der Tod wohnt, und weiter bis in die schummrige Unterwelt von Los Angeles.

Tony Hillerman
Gesang an die Geister
Kriminalroman
Aus dem Englischen von Klaus Fröba
Porträt
Porträt
Cover
 
Ein gewaltsamer Casino-Überfall ruft ein Großaufgebot des FBI auf den Plan, aber Jim Chee sieht eine gefährliche Schwachstelle in deren Ermittlungen. Während er beginnt, mit seinem ehemaligen Vorgesetzten Leaphorn selbst zu ermitteln, setzt die Flucht der Täter in das Labyrinth der Canyons eine beispiellose Fahndungsaktion in Gang.
Tony Hillerman
Jagd ohne Beute
Kriminalroman
Aus dem Englischen von Fried Eickhoff
Porträt
Porträt
Cover
 
Ein Toter im Auto liefert neue Erkenntnisse zu einem alten Fall, der Leaphorn noch immer beschäftigt: Ein Betrug um die legendäre Golden Calf Mine endete mit einem Mord, und ein klagender Wind soll die Schreie einer Frau durch die Luft getragen haben. Sergeant Chee unterstützt seine Kollegin bei den Ermittlungen, doch Leaphorn zieht eigene Schlüsse.
Tony Hillerman
Klagender Wind
Kriminalroman
Aus dem Englischen von Fried Eickhoff
Porträt
Porträt
Cover
 
Der junge Billy gerät in einen Überfall, bei dem ein verschollener Diamant wieder auftaucht. Um Billys Unschuld zu beweisen, muss Jim Chee weit in die Vergangenheit: Der Stein war zuletzt im Besitz eines Händlers, der vor Jahrzehnten im Grand Canyon umkam. Dort pflegt nun ein alter Mann einen Kult um Masaaw – den Wächter zur Unterwelt.
Tony Hillerman
Knochenmann
Kriminalroman
Aus dem Englischen von Fried Eickhoff
Porträt
Porträt
Cover
 
Jim Chee sucht einen jungen Ausreißer, und entdeckt ihn auf einer lebhaften Zeremonie in Tano Pueblo inmitten der maskierten Tänzer. Aber noch bevor er ihn erreicht, verstummt die Menge, und ein Klagegeschrei hebt an. Chee hat den Jungen gefunden – doch nun müssen er und Joe Leaphorn dessen Mörder finden.
Tony Hillerman
Mord und Gelächter
Kriminalroman
Aus dem Englischen von Klaus Fröba
Porträt
Porträt
Cover
 
Henry Highhawk protestiert mit radikalen Methoden gegen die Politik des Smithsonian Museum, ausgestellte Knochen nicht an die Navajo zurückzugeben. Officer Chee sucht den Mann auf offiziellen Haftbefehl, während Lieutenant Leaphorn zu einem Leichenfund im staubigen Hinterland fährt. Bald deutet sich eine düstere Verbindung zwischen den Fällen an.
Tony Hillerman
Sprechende Götter
Kriminalroman
Aus dem Englischen von Peter Prange
Porträt
Porträt
Cover
 

In Lieutenant Leaphorns Karte stecken drei Nadeln für drei ungelöste Mordfälle, alle scheinbar ohne Motiv. Als Leaphorns jüngerer Kollege Officer Jim Chee nur knapp einem ähnlichen Anschlag entgeht, beginnen die beiden gemeinsam zu ermitteln. Und Chee hat auch eine Theorie, wer der Täter ist: ein Skinwalker, eine dunkle Macht in Menschengestalt.

Tony Hillerman
Stunde der Skinwalker
Kriminalroman
Aus dem Englischen von Klaus Fröba
Porträt
Porträt
Cover
 
Joe Leaphorn ist eigentlich im Ruhestand, und Jim Chee schlägt sich mit Papierkram herum. Als aber die Überreste eines seit Jahren verschollenen Kletterers am Fuße des Shiprock Mountain gefunden werden und der damalige Bergführer angeschossen wird, wittert Leaphorn die Lösung zu einem Rätsel, das er nie hat lösen können.
Tony Hillerman
Sturz in den Canyon
Kriminalroman
Aus dem Englischen von Klaus Fröba
Porträt
Porträt