Jörg Juretzka mit dem Glauser-Preis 2022 ausgezeichnet!

Die Taschenbücher im Unionsverlag

   
Andrea Barrett
Foto Barry Goldstein

Andrea Barrett

Andrea Barrett, geboren 1954 in Boston, wuchs in Cape Cod, Massachusetts, auf und studierte Zoologie. Nach ihrem Studium wandte sie sich dem Schreiben zu und wurde seither mehrfach für ihre Werke ausgezeichnet, u. a. mit dem National Book Award für ihren Erzählband Schiffsfieber, dem MacArthur Fellowship und dem Rea Award for the Short Story. Sie lehrt Kreatives Schreiben am Williams College und am Warren Wilson College und lebt in North Adams, Massachusetts.

Ausführliche Biografie

Stimmen

»Ihre Prosa ist präzise, doch niemals kühl, elegant, doch niemals brav, strahlend, doch niemals kitschig. Man darf Andrea Barrett durchaus als Hofdichterin der Wissenschaft bezeichnen, doch ihr wahres Fachgebiet ist das Herz. Sie haucht den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern Leben ein, hebt sie vom ihrem erhabenen Sockel und stellt sie mitten hinein in die chaotische Realität des Alltags.«

Dan Cryer, Chicago Tribune  Online einsehen

»Andrea Barretts Werke sind ausnehmend intelligent. Ganz leise verzaubern sie uns, überwältigen uns.«

New York Times

»Barretts feine, inspirierende Prosa versetzt uns zurück in eine Zeit voller Wunder und Möglichkeiten.«

Miami Herald

»Barretts Zugriff auf die Geschichte der Wissenschaft ist präzis und einfallsreich.«

Tanya Lieske, Frankfurter Allgemeine Zeitung  Online einsehen

»Barrett schreibt mit einer wahrhaft außergewöhnlichen Einsicht in psychologische und soziale Vorgänge.«

Booklist

Andrea Barrett besuchen

Werke von Andrea Barrett

Cover

»In Andrea Barretts Händen verwandeln sich harte wissenschaftliche Fakten in verblüffende, mitreißende Fiktion.« Boston Globe

Cover
»Turbulent und dramatisch, voller Lust und Sehnsucht – der Sehnsucht, das eigene Leben und den eigenen Weg in der Welt zu finden.« The Boston Globe
Cover
Unerbittliche Natur, gefährlicher Ehrgeiz und was es heißt, zu scheitern.