Mochtar Lubis

Straße ohne Ende

Roman
Aus dem Indonesischen von Diethelm Hofstra
 E-Book
€ 6.99
Sofort lieferbar
192 Seiten (Gedruckte Ausgabe)
Horlemann @ Unionsverlag
Unsere E-Books gibt es in 3 optimierten Ausgaben für Ihr Lesegerät:
ISBN (EPUB)
ISBN (Kindle)
ISBN (Apple)
   E-Books: Unsere Angebote für Sie  
 

Indonesien 1946: In der Hauptstadt Jakarta werden die Auseinandersetzungen zwischen Unabhängigkeitskämpfern und der holländischen Besatzungsmacht immer heftiger. Der sensible Grundschullehrer Isa möchte eigentlich in Ruhe und Frieden leben, doch trotz seiner fast übermächtigen Angst lässt er sich von Hazil, einem aktiven Widerstandskämpfer, in politische Aktivitäten hineinziehen. Im Gegensatz zum stets mutig, ja fast tollkühn erscheinenden Hazil wird Isa am Ende zum Sieger - über sich selbst und seine Feinde.

Mehr über dieses Buch

Indonesien 1946: In der Hauptstadt Jakarta werden die Auseinandersetzungen zwischen Unabhängigkeitskämpfern und der holländischen Besatzungsmacht immer heftiger. Der sensible Grundschullehrer Isa möchte eigentlich in Ruhe und Frieden leben, doch trotz seiner fast übermächtigen Angst lässt er sich von Hazil, einem aktiven Widerstandskämpfer, in politische Aktivitäten hineinziehen. Im Gegensatz zum stets mutig, ja fast tollkühn erscheinenden Hazil wird Isa am Ende zum Sieger - über sich selbst und seine Feinde.

Straße ohne Ende ist der dritte Roman von Mochtar Lubis, der in deutscher Sprache vorliegt. Er gilt als herausragendes Werk der indonesischen Literatur. Er spielt zur Zeit des indonesischen Befreiungskampfes gegen die holländische Wiederbesatzung nach 1946. Die authentischen geschichtlichen Ereignisse bilden den Hintergrund für die Schilderung des äußeren Elends und der seelischen Nöte von Menschen in Zeiten der Revolution und des Krieges. Die ›Straße ohne Ende‹ ist dabei das immer wiederkehrende Symbol für den notwendigen Kampf um Freiheit und Gerechtigkeit.

Mit seinem Roman vertritt Lubis beispielhaft das Ideal eines universellen Humanismus. Von besonderer Bedeutung ist für ihn die Frage, was die Revolution aus den Menschen macht. Das Ziel der nationalen Befreiung darf nicht um den Preis der Aufgabe menschlicher Werte erreicht werden.

 

Stimmen

»Die kurze, tragische Geschichte überrascht mit einem großen, literarischen Ende!«

Stefan Loose Travel Handbücher, Berlin

»Neben einem historischen Überblick über den Befreiungskampf schildert dieser Roman sehr sensibel und genau die Ängste und Nöte der einfachen Menschen in der Zeit der Revolution.«

www.watchindonesia.org, Berlin  Online einsehen
 

Dokumente

Autoren-Seiten

Andere Werke von Mochtar Lubis

Cover
»Eine bittere Abrechnung mit den Verhältnissen in Indonesien, die geradezu visionäre Züge trägt.« Hannoversche Allgemeine

Andere Werke von Diethelm Hofstra

Cover
Eine Frauenreise zur Seele Burmas
Cover
»Eine bittere Abrechnung mit den Verhältnissen in Indonesien, die geradezu visionäre Züge trägt.« Hannoversche Allgemeine

Bibliografie

Originaltitel: Jalan Tak Ada Ujung
Originalsprache: Bahasa Indonesia
Erscheinungsdatum: 10.10.2015
Letzte Version: 10.10.2015