Alifa Rifaat

Die Mädchen von Burdain

Roman
Aus dem Arabischen von Regina Karachouli
»Obwohl das Thema trist ist, versteht es die Autorin, genug Humor einzuflechten und über den Dingen zu stehen.« Bücherschau
 Hardcover
€ 14.50, FR 25.20, €[A] 14.90
Broschiert
Vergriffen. Keine Neuausgabe
152 Seiten
ISBN 978-3-293-00213-5
   E-Books: Unsere Angebote für Sie  
 

Alt, blind und heruntergekommen ist Scheich Sadek, aber noch immer sorgt er bei seinen Gattinnen Sanija und Latifa für regen Nachwuchs. Als Latifa eines Tages durch sein Verschulden stirbt, gerät die Sippe in einen Sog von Fehden und Intrigen, Versuchung und Verrat. Sadeks durchtriebener Neffe Aziz schielt nicht nur nach Latifas Tochter Farah, sondern auch nach einträglichen Geschäften. Sadek indessen vertröstet sich bei seiner Dienerin und lässt für Latifa ein Mausoleum errichten, Sanija aber kämpft vergeblich für eine anständige Ausbildung ihrer Kinder. Nur die verwitwete Gamila, die Aziz ihren Reichtum und ihre Liebe geopfert hat, wagt es, sich für all die erlittenen Demütigungen zu rächen.

Alifa Rifaats neuer Roman gibt Einblick in das feingesponnene Leben und oft groteske Treiben einer ägyptischen Dorfsippe, in der die Frauen den Schrullen und fixen Ideen der Männer ausgeliefert sind.

Stimmen

Dokumente

Autoren-Seiten

Andere Werke von Alifa Rifaat

Andere Werke von Regina Karachouli

Cover
Der Roman von Ägyptens berühmtester Oase
Cover
Frühjahr 2002: Die israelische Armee belagert den Regierungssitz von Jassir Arafat in Ramallah. Atemlos verfolgt die Welt die dramatischen Vorgänge. Unter den letzten Verteidigern des in Trümmer liegenden Hauptquartiers ist auch Madschid, der seine Erlebnisse und Eindrücke in einem Tagebuch festhält.
Cover
Der aktuelle Roman aus dem Herzen Palästinas über eine dreifache Liebe: zwischen einer Christin und einem Muslim, zwischen den Generationen und zu der Stadt, die einst eine Hoffnung war — Jerusalem.
Cover
Die führende palästinensische Autorin mit einem Roman über das Westjordanland unserer Tage.
Cover
»Der weibliche Blick fördert zutage, was Schriftsteller aus dem Nahen Osten uns bisher vorenthalten haben.« Der Tagesspiegel

Bibliografie

Originaltitel: Sabaya Burdain
Originalsprache: Arabisch
Erstauflage: 20.2.1995
Auflage: 1