Giorgos Skourtis

Der alte George oder Verschlungene Wege zum Glück

Roman
Aus dem Griechischen von Armin Kerker
Mit diesem »europäischen« Roman, der irgendwo zwischen London, München und Paris spielt, wurde Skourtis zu einem der meistgelesenen Autoren Griechenlands. Mit der Figur des »alten George« schuf er zum legendären »Aorbas« das Gegenstück unserer Jahre.
 Hardcover
null
gebunden
Vergriffen. Keine Neuausgabe
192 Seiten
ISBN 978-3-293-00089-6
   E-Books: Unsere Angebote für Sie  
 
Mit dem Verkauf von gestohlenen, leeren Milchflaschen hält sich der alte George über Wasser. In seiner Mansarde setzt er Strich um Strich, Scherbe um Scherbe auf sein Lebenswerk, die »Wiese mit den Mohnblumen und Kippen«. Aber an jenen bösen Tagen, an denen er den Pinsel nicht einmal anfassen kann, streift er mit seinem Hund Krächzer durch die Kneipen, Keller und Hinterhöfe. Dort ist er umgeben von wenig sittsamen Aussteigern, abgetauchten Freaks, abgehalfterten Ehemännern und gestrandeten Freudenmädchen.

Mehr über dieses Buch

Georges Gänge führen in eine Welt, wo die Flimmerlämpchen flimmern, Bier und Schnaps fließen, wo man lacht und heult und sich um die Theke knufft, sich paart und prügelt, auf der verzweifelten Suche nach einem Stückchen Zufriedenheit. Hier hat jede und jeder seine Geschichte und kennt tausend andere. Skourtis erzählt sie alle: Geschichten von der grausamen Erfahrung, dass es den sittsamen Weg zum Glück nicht mehr gibt.

Stimmen

Dokumente

Termine

Nachrichten

Links

Autoren-Seiten

Andere Werke von Giorgos Skourtis

Andere Werke von Armin Kerker

Bibliografie

Originaltitel: Μιά φορά ήταν ένας μόνος του
Originalsprache: Griechisch
Erstauflage: 31.12.1985
Auflage: 1