Cover

Mahmud Doulatabadi

Der leere Platz von Ssolutsch

Roman
Aus dem Persischen von Sigrid Lotfi
»Ein Gesang aus der Hölle, einprägsam, unvergesslich.« Tages-Anzeiger, Zürich
 E-Book
€ 9.99
Sofort lieferbar
440 Seiten (Geschätzter Umfang)
Unsere E-Books gibt es in 3 optimierten Ausgaben für Ihr Lesegerät:
ISBN 978-3-293-30512-0 (EPUB)
ISBN 978-3-293-40512-7 (Kindle)
ISBN 978-3-293-60512-1 (Apple)
 E-Books: Unsere Angebote für Sie

 

Seit Tagen schon haben sie nicht mehr miteinander geredet. Ssolutsch war in den letzten Tagen verwirrt, verstört gewesen, aber auch Mergans Lippen waren wie von unsichtbarer Hand verschlossen. Eines Morgens ist der Platz neben ihr leer: Ssolutsch hat sie und seine Familie verlassen. Mergan muss nun alleine für ihre Kinder sorgen. Aus dem kargen Leben wird ein erbarmungsloser Überlebenskampf. Hadjer, die fünfzehnjährige Tochter, wird an einen alten Mann verheiratet. Abrou, der jüngere Sohn, gerät in ein Intrigenspiel um Grund und Boden. Abbass, der andere Sohn, altert in einer einzigen Nacht, als er, von einem tollwütigen Kamel verfolgt, in einen Brunnen voller Schlangen fällt. Wie lange wird sich Mergan gegen ihr Schicksal stemmen können?

Dokumente

  Bestellen
 E-Book (EPUB) € 9.99
Kaufen Sie dieses E-Book komfortabel bei Ihrem gewohnten Shop. Es steht Ihnen dann sofort in Ihrer Cloud zum Lesen bereit.

Wählen Sie Ihr Land und den Shop. Sie werden direkt zur Produktseite von Der leere Platz von Ssolutsch geleitet.

Dies ist ein Liebling aus 40 Jahren

Dieter Riemenschneider
Professor und Literaturkritiker
Weil... dieses beklemmende Porträt einer iranischen Bauernfamilie realistisch, einfühlsam und ohne Sentimentalität gezeichnet ist. Mit ihm betrat ein großer, moderner Erzähler Asiens die literarische Weltbühne. Nuanciert verlieh er den benachteiligten Menschen seines Heimatlandes eine Stimme, die Leser und Kritiker weltweit erreichte – und mich als einen seiner Lesefans gewann.

Nachrichten

Autoren-Seiten

Andere Werke von Mahmud Doulatabadi

Cover

Von der Macht einer Liebe, die an noch größeren Mächten scheitert

Cover
»Das literarische Gegenstück zu Picassos Guernica.« Lutz Bunk, Deutschlandradio
Cover
»So wie der Wind weht und die Zweige sich bewegen, scheint es, dass dies das letzte Jahr ist, in dem wir diesen Boden bebauen können.«
Cover
»Ein Stück Weltliteratur, das nun auch für den deutschen Sprachraum zugänglich gemacht wird.« Michaela Grom, Süddeutscher Rundfunk
Cover
»Ich komme vom Rande der Salzwüste - vom Abgrund der Welt.« Mahmud Doulatabadi

Andere Werke von Sigrid Lotfi

Cover
»Ein Stück Weltliteratur, das nun auch für den deutschen Sprachraum zugänglich gemacht wird.« Michaela Grom, Süddeutscher Rundfunk

Bibliografie

Originaltitel: Dja-ye Chali-ye Ssolutsch (1979)
Originalsprache: Persisch
Erscheinungsdatum: 9.11.2015
Letzte Version: 22.1.2019