Ferit Edgü

Ein Winter in Hakkari

Roman
Aus dem Türkischen von Sezer Duru
Eines der aufregendsten, ungewöhnlichsten Werke der modernen türkischen Literatur.
 Hardcover
null
gebunden
In anderer Ausgabe lieferbar
232 Seiten
ISBN 978-3-293-00118-3
   E-Books: Unsere Angebote für Sie  
 
In den äußersten Osten der Türkei wird er als Lehrer geschickt, ins Hochgebirge zwischen Felsen und Schluchten, ohne Straße und Strom. Die Menschen sprechen eine fremde Sprache, gehen barfuß im Schnee, und noch kein Städter hat es bisher geschafft, einen Winter lang ihr Leben zu teilen. Er steht vor einer Welt voller Rätsel und Schweigen. Sein Wissen, seine Erinnerungen, all das, was er mitgebracht hat, macht ihn nur einsam und verloren. Doch allmählich taucht er ein in diese Realität jenseits all dessen, was er Zivilisation nannte. Als der Winterschnee schmilzt und man dem Lehrer mitteilt, er könne wieder gehen, wohin er wolle, hat er vergessen, daß dieser Ort sein Gefängnis war.

Stimmen

»Ferit Edgüs Buch gehört zu den aufregendsten, ungewöhnlichsten literarischen Zeugnissen des zeitgenössischen türkischen Kunstschaffens.«

Tages-Anzeiger

»Edgü gelingt es, die Wirklichkeit sichtbar zu machen, indem er tut, was er eigentlich nicht will: Er fotografiert, er malt mit Worten.«

die tageszeitung

Dokumente

Dies ist ein Liebling aus 40 Jahren

Rudolf Müller
Müller & Böhm Literaturhandlung im Heine Haus Düsseldorf
Weil... das Buch mich gepackt hat, weil es spannend ist, interessant, ungeheuer dicht, dabei schön, poetisch, politisch, bewegend, menschlich, intensiv, und unvergesslich.

Nachrichten

Autoren-Seiten

Porträt
(Übersetzung)

Bibliografie

Originaltitel: O (1977)
Originalsprache: Türkisch
Erstauflage: 20.9.1987
Auflage: 2