Aziz Nesin

Aziz Nesin, geboren 1915 in Istanbul als Sohn anatolischer Immigranten, ist vor allem durch seine bissigen politischen Satiren berühmt geworden. In über 200 Prozessen wurde versucht, ihn zum Schweigen zu bringen. Einem Attentat entkam er knapp. Im August 1994 drohte ihm der Oberste Staatsanwalt der Türkei die Todesstrafe an. Sein umfangreiches Werk wurde in über 30 Sprachen übersetzt. 1993 wurde ihm die Carl-von-Ossietzky-Medaille verliehen. Aziz Nesin starb 1995 in Izmir.

Ausführliche Biografie

Stimmen

Dokumente

Nachrichten

Links

Aziz Nesin besuchen

    Werke von Aziz Nesin

    Cover
    »Ein heftiges und lustiges, zuweilen brutales Buch. Dieser schmale Roman gehört zur Weltliteratur.« Die Zeit
    Cover
    Aziz Nesin – einer der großen Satiriker der Weltliteratur. Gleichzeitig »ein ebenso eigenwilliger wie unerschrockener Mahner, das redende und schreibende Gewissen der türkischen Gesellschaft.« Die Zeit