Michael Radtke

Ausser Kontrolle

Die Medienmacht des Leo Kirch
»Wenn’s nicht wahr wäre, wär’s ein prima Wirtschaftskrimi!« Limmat Zeitung, Dietikon
 (Undefined)
€ 22.00, FR 39.00, €[A] 22.70
broschiert
Vergriffen. Keine Neuausgabe
480 Seiten
ISBN 978-3-293-00229-6
   E-Books: Unsere Angebote für Sie  
 
Der fränkische Weinbauernsohn Leo Kirch hat es geschafft, aus kleinsten Anfängen ein weltweit agierendes Medienimperium aufzubauen. Seinen Einfluss auf Fernsehen und Zeitungen setzt er auch politisch ein. Als Lieferant von Spielfilmen für die öffentlich-rechtlichen Sender der Bundesrepublik begann er seine Karriere. Auf diesem Sektor ist er nach wie vor die Nummer eins. Zugleich steuern er, seine Familie und seine Verbündeten das Programm von fünf privaten TV-Stationen, darunter SAT 1 und Pro 7. Den Axel-Springer-Verlag hat er in einer beispiellosen Übernahmeschlacht in seine Gewalt gebracht. In Österreich und der Schweiz hat er starke Positionen aufgebaut, in Italien steht er in enger Kooperation mit dem Medienkonzern Silvio Berlusconis. Für das digitale Fernsehen der Zukunft hat er sich mit der Metro, einem der größten Handelskonzerne der Welt, verbündet.

Mehr über dieses Buch

Leo Kirchs Imperium wird auch gegenüber Insidern völlig abgeschottet. Noch nie wurde eine Bilanz veröffentlicht. Seit Jahren gibt er keine Interviews. So ranken sich Mutmaßungen und Legenden um Kirch, den Freund des Ex-Kanzlers Kohl, und um das Netz seiner Macht. In diesem Buch werden die Geheimnisse um Leo Kirch enthüllt. Akribisch recherchiert, auf der Grundlage interner Dokumente und nie veröffentlichten Materials berichtet Michael Radtke über die rabiaten Methoden, mit denen Kirch sich nach oben rangelte. Die Hintermänner aus Industrie und Finanz, die Tarnfirmen und Strohmänner werden beim Namen genannt. Die abenteuerlichen Verbindungen zur »KoKo«, der ehemaligen DDR und die geheimen Kanäle zur katholischen Kirche werden ausgeleuchtet. Spannend wie ein Wirtschaftskrimi, gleichzeitig ein Sittengemälde der europäischen Medienwelt. Für diese Neuausgabe aktualisiert und erweitert.

Stimmen

Dokumente

Termine

Nachrichten

Autoren-Seiten

Andere Werke von Michael Radtke

Bibliografie

Originalsprache: Deutsch
Erstauflage: 24.4.1996
Auflage: 1