Leo Frobenius

Leo Frobenius, geboren 1873 in Berlin, war Afrikanist und Pionier der kulturhistorischen Ethnologie – und ein leidenschaftlicher Geschichtensammler. 1932 wurde er zum Honorarprofessor an der Frankfurter Universität und 1934 zum Direktor des dortigen Völkermuseums ernannt. Leo Frobenius betrachtete die afrikanische Kultur als der europäischen gleichrangig, was für einen Gelehrten seiner Zeit ungewöhnlich war. Er starb 1938 in Biganzolo, Italien.

Ausführliche Biografie

Stimmen

Dokumente

Leo Frobenius besuchen

    Werke von Leo Frobenius

    Cover
    Von der Liebe in allen Spielarten