Jörg Juretzka mit dem Glauser-Preis 2022 ausgezeichnet

Die Taschenbücher im Unionsverlag

   

Erich Hackl

Erich Hackl, geboren 1954 in Steyr, lebt als Schriftsteller, Journalist und Übersetzer aus dem Spanischen (u. a. Eduardo Galeano, Idea Vilariño und Ana María Rodas) in Wien und Madrid.

Ausführliche Biografie

Stimmen

Dokumente

Termine

Nachrichten

Links

Erich Hackl besuchen

    Werke von Erich Hackl

    Cover
    »Ein bezaubernder Roman!« Karl-Markus Gauss, Neue Zürcher Zeitung
    Cover
    Humberto war 13, da sagte ein alter Mann zu ihm: »Auf dem Dachboden deines Großvaters steht eine Kiste mit Büchern. Aber dein Großvater sagt, man darf sie nicht berühren.« »Und warum nicht?« »Weil man dabei den Verstand verlieren kann.«
    Cover
    »Bei Galeano zerfällt die Gegenwart Lateinamerikas in Geschichten, die alles enthalten, was man nur sagen kann.« Jörg Drews, Badische Zeitung