Indien

Cover
 
Erzählungen aus den Ländern des Himalaya berichten jenseits aller verklärenden Nostalgie von dessen ungebrochener Anziehungskraft und vom Leben in den abgelegenen Bergregionen.
Im Himalaya finden sich die vielfältigsten Kulturen und Religionen. Autorinnen und Autoren aus Nepal, Bhutan, Tibet, China und Indien, die hier zum Teil erstmals auf Deutsch vorgestellt werden, berichten von Spiritualität und Alltag, politischen Umwälzungen und religiösen Mythen.
Himalaya fürs Handgepäck
Geschichten und Berichte - Ein Kulturkompass
Porträt
Cover
 
Erzählungen aus den Ländern des Himalaya berichten jenseits aller verklärenden Nostalgie von dessen ungebrochener Anziehungskraft und vom Leben in den abgelegenen Bergregionen.
Im Himalaya finden sich die vielfältigsten Kulturen und Religionen. Autorinnen und Autoren aus Nepal, Bhutan, Tibet, China und Indien, die hier zum Teil erstmals auf Deutsch vorgestellt werden, berichten von Spiritualität und Alltag, politischen Umwälzungen und religiösen Mythen.
Alice Grünfelder (Hg.)
Himalaya
Menschen und Mythen
Erzählungen
Porträt
Cover
 
Eine Liebeserklärung an Indiens brodelnde Hauptstadt.
Kommissar Dayal und sein Team müssen die aufsehenerregendsten, rätselhaftesten Kriminalfälle Delhis lösen. Sie arbeiten mit modernster Technik und stoßen auf archaische Bräuche. Ihre Ermittlungen führen uns durch alle Schichten dieser brodelnden, vielgesichtigen und geschichtsträchtigen Stadt, in die Villen der Reichen, in die Hütten der Slums.
Avtar Singh
Nekropolis
Kriminalroman
Aus dem Englischen von Lutz Kliche
Porträt
Porträt
Cover
 

Vom Slumkind zur Bestsellerautorin – die unglaubliche Geschichte einer Frau, die sich freigekämpft hat

In armen und zerrütteten Verhältnissen aufgewachsen, wird Baby Halder mit zwölf Jahren verheiratet, mit dreizehn zum ersten Mal Mutter. Ihr Mann misshandelt sie. Doch Baby Halder kämpft sich frei. Sie verlässt ihren Mann und entdeckt, ermutigt durch ihren Dienstherrn, ihr Erzähltalent. Ihr Buch wird eine Sensation und geht um die Welt.

Baby Halder
Vom Dunkel ins Licht
Kein ganz gewöhnliches Leben
Autobiografischer Bericht
Aus dem Englischen von Annemarie Hafner
Porträt
Porträt
Cover
 

Von der inneren Unabhängigkeit einer aufopferungsvollen Ehefrau und Mutter

Drei Generationen einer gut situierten Familie in Nordindien: der tyrannische Großvater, die Großmutter mit der rasiermesserscharfen Zunge, der untreue Vater, die beiden Kinder. Im Zentrum steht die unscheinbare Rajjo, die Mai genannt wird – das Hindi-Wort für »Mutter«. Doch nach und nach entpuppt sie sich zum stärksten Mitglied der Familie.

Geetanjali Shree
Mai
Roman
Aus dem Hindi von Reinhold Schein
Porträt
Porträt
Cover
 

Eine der bekanntesten Hindi-Autorinnen über den blutigen Glaubenskampf zwischen Muslimen und Hindus

In einer fiktiven indischen Stadt nehmen die Spannungen zwischen Hindus und Muslimen immer weiter zu. Es kommt zu Hasstiraden und Aufmärschen, zu religiös motivierten Morden und Anschlägen. Es entwickelt sich ein Konflikt, in den jeder hineingezogen wird – vom Straßenhändler bis zum Universitätsprofessor.

Geetanjali Shree
Unsere Stadt in jenem Jahr
Roman
Aus dem Hindi von André Penz
Porträt
Porträt
Cover
 

Fünf Erzählungen über verblassende Leidenschaft, soziale Ungleichheit und neue Freiheit

Geetanjali Shrees Erzählungen handeln von Familien- und Beziehungsstrukturen ebenso wie von sozialen und religiösen Konflikten. Dabei erzeugt sie Stimmungen, in denen sich Gefühle, Phantasien und Erinnerungen entwickeln können. Mit großer Präzision gelingen ihr so eindringliche Geschichten über die Vielschichtigkeit menschlichen Verhaltens.

Geetanjali Shree
Weißer Hibiskus
Erzählungen
Aus dem Hindi von Anna Petersdorf
Porträt
Porträt
Cover
 
Vom Iren, der ein indischer Radscha wurde
Indien in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts: eine Zeit mächtiger Fürsten und großer Kriegsherren, Schauplatz dramatischer Kämpfe und ein Land für Abenteurer aus aller Herren Länder. Ein irischer Bauernsohn steigt auf zum Radscha – und lernt die gefährliche Seite der Macht kennen.
Gisbert Haefs
Radscha
Roman
Porträt
Cover
 
»Mit List, Tücke, Glück, Verstand und Wagemut setzt sich Ghote gegen alle Widrigkeiten zur Wehr, und es ist eine Lust, ihm dabei zuzusehen.« perlentaucher.de
Ein filmreif in Szene gesetzter Mord erschüttert die berühmten Bollywood-Filmstudios von Bombay. Das prominente Opfer: Indiens gefeierter Leinwandschurke Dhartiraj. Detective Inspector Ghote sieht endlich seine Chance gekommen, sich als genialer Starermittler zu beweisen. Aber in dieser eitlen Welt voll Glanz und Glamour lauern tausend Fallstricke.
H. R. F. Keating
Inspector Ghote geht nach Bollywood
Kriminalroman
Aus dem Englischen von Edda Janus
Mit einem Vorwort des Autors
Porträt
Porträt
Cover
 
»Ghotes Vorgehen wirkt herrlich naiv und direkt, ist aber in der Tat intelligent, tiefgründig und vor allem hartnäckig. Ein Krimi der alten Sorte, gut erzählt, gradlinig, echt.« Fritz Stadtmagazin, Frankfurt
Kindesentführung in Bombay. Detective Inspector Ghote wird in die Wohnung des reichen Fabrikanten Manibhai Desai geschickt, um ihm dabeizusein, wenn die Kidnapper anrufen. Doch die haben das falsche Kind erwischt: den Sohn des armen Schneiders. Wird Desai trotzdem bezahlen? Und was werden die Verbrecher tun, wenn sie ihren Irrtum bemerken?
H. R. F. Keating
Inspector Ghote hört auf sein Herz
Kriminalroman
Aus dem Englischen von Edda Janus
Porträt
Porträt
Cover
 
»Spaß und klassischer Krimi – Urlaubslektüre nicht nur für Indien.« Blitz!, Leipzig
Es sieht zunächst ganz harmlos aus: Inspector Ghote soll nach Kalkutta reisen, dort einen Meisterverbrecher in Empfang nehmen und ihn nach Bombay eskortieren. Aber weil Ghote die Gelegenheit nutzen und aus der Reise einen Kurzurlaub machen will, nimmt er den Zug. Ein Fehler. Die Reise quer durch Indien wird sehr, sehr aufregend.
H. R. F. Keating
Inspector Ghote reist 1. Klasse
Kriminalroman
Aus dem Englischen von Mechtild Sandberg-Ciletti
Porträt
Cover
 
Inspector Ghote aus Bombay ist schüchtern, bescheiden und extrem erfolgreich. Er gehört zu den großen Figuren der Kriminalliteratur.
Inspector Ghote wird undercover aufs Land geschickt, um für einen Politiker die Todesursache der Gattin eines Konkurrenten zu ermitteln. Dabei legt er sich mit dem örtlichen Machthaber an, der vor keinem Mittel zurückschreckt, um Ghote zu stoppen. Dieser gerät zwischen alle Fronten, und die Situation wird mehr als brenzlig.
H. R. F. Keating
Inspector Ghote zerbricht ein Ei
Kriminalroman
Aus dem Englischen von Marianne Lipcowitz
Porträt
Porträt
Cover
 
Zwei Außenseiter: Gita, die berühmte Tänzerin, ist intergeschlechtlich. Niveda wird zur Prostituierten.
Gita und Niveda leben gemeinsam in einem Slum im Süden Indiens mit anderen Außenseitern der Gesellschaft. Gita ist intergeschlechtlich, Niveda noch ein Junge, der wegen seiner Andersartigkeit verstoßen wurde. Gita wird Tänzerin und Niveda nach einer Operation zur Prostituierten. Als Erwachsene begegnen sie sich wieder.
Hilde Link
Mannfrau
Ein Oral-History Roman
Porträt
Cover
 
»Fundgrube für Indien-Anfänger und -Fortgeschrittene.« Neue Bücher
Indien - ein Kontinent voller Geheimnisse und Gegensätze. Seit Jahrhunderten sucht Europa ihn zu ergründen. In diesem Lesebuch geben indische Autoren einen breit angelegten und in die Tiefe gehenden Einblick in die Kultur, Geschichte und Philosophie, aber auch in die Realitäten ihres Landes.
Indien fürs Handgepäck
Geschichten und Berichte — Ein Kulturkompass
Porträt
Cover
 
»Es gelingt Kamala Markandaya, den Leser völlig in die Atmosphäre der indischen Großstadt Madras und eines vom ›Pesthauch des Geldverdienens‹ vergifteten Alltags hineinzuversetzen.« Tages-Anzeiger, Zürich
Ravi ist aus seinem indischen Dorf in die Großstadt geflohen, wo er sich mit Gelegenheitsarbeiten und kleinen Diebereien durchschlägt, bis sich unverhofft ein Ausweg auftut: Der alte Schneider Apu findet Gefallen an dem flinken Kerl, nimmt ihn als Gehilfen und als Schwiegersohn auf. Ob der »ehrliche« Weg nach oben führt?
Kamala Markandaya
Eine Handvoll Reis
Roman
Aus dem Englischen von Marielisa Gräfin von Saurma und Heinz Graf
Mit einem Nachwort von Veena Kade-Luthra
Porträt
Porträt
Porträt
Porträt
Cover
 
»Ein Buch, an das man sich lange erinnert, das unter die Haut geht, still und leise, unerschütterlich.« Die Botschaft, Göttingen
Eine indische Bauersfrau hält Rückschau auf ihr Leben in Zeiten. Zwar hat der Pachtbauer Nathan, an den die Eltern sie verheirateten, nichts zu geben als Liebe und Sorge. Aber in seiner Lehmhütte mit dem Palmblätterdach, bei der Arbeit auf den kleinen Reisfeldern scheint eine glückliche Zeit zu beginnen. Doch dann verändert sich das Dorf.
Kamala Markandaya
Nektar in einem Sieb
Roman
Aus dem Englischen von Trude Geißler und Gertrud Grote
Porträt
Porträt
Porträt
Cover
 
Ein kompromissloses Meisterwerk der Hindi-Literatur

Shano ist jung und ungebildet, aber nicht auf den Kopf gefallen. Als Dienstmädchen erledigt sie in mehreren wohlhabenden Haushalten eines Bezirks in Delhi die Hausarbeit. Eines Tages wird sie von einer ihrer Dienstherrinnen mit Heft und Füller ausgerüstet. Das so entstehende Tagebuch sprüht vor Witz, Scharfsinn und erzählerischer Brillanz.

Krishna Baldev Vaid
Tagebuch eines Dienstmädchens
Roman
Aus dem Hindi von Anna Petersdorf
Porträt
Porträt
Cover
 
Das fesselnde Panorama des alten Indien
Der alte Maharadscha weiß, dass auf seine Untertanen Hunger und Tod warten, wenn der Regen ausbleibt. Als der Monsun endlich über das Land hereinbricht, bringt er nicht nur ein Gesellschaftssystem ins Wanken, sondern bietet auch eine Chance für die Liebe – über sämtliche Klassenschranken hinweg.
Louis Bromfield
Der große Regen
Roman
Aus dem Englischen von Rudolf Frank
Porträt
Cover
 

»Mulk Raj Anand schildert schonungslos, grell realistisch die Welt der Armen und Erniedrigten.« Süddeutsche Zeitung

Ein alter indischer Mythos erzählt, wie Rama seine Gattin Sita verstößt, weil ein Verdacht von Untreue auf sie gefallen ist. Sita, obwohl unschuldig, verlässt ihn, um zu »büßen«, denn ein Schatten lastet auf ihr. Diese Legende der Unterwerfung und Fügsamkeit verlegt Anand in unsere Tage und kehrt sie um.
Mulk Raj Anand
Gauri
Roman
Aus dem Englischen von Rita Peterli
Porträt
Porträt
Cover
 
Eine Liebeserklärung an Indiens brodelnde, durchgedreht moderne Hauptstadt.
Kommissar Dayal und sein Team müssen die aufsehenerregendsten, rätselhaftesten Kriminalfälle Delhis lösen. Sie arbeiten mit modernster Technik und stoßen auf archaische Bräuche. Ihre Ermittlungen führen uns durch alle Schichten dieser brodelnden, vielgesichtigen und geschichtsträchtigen Stadt, in die Villen der Reichen, in die Hütten der Slums.
Avtar Singh
Nekropolis – Kriminalroman aus Delhi
Kriminalroman
Aus dem Englischen von Lutz Kliche
Porträt
Porträt
Cover
 
Der Kampf eines »Unberührbaren« um Anerkennung

Kathamuthu weiß, was es heißt, ein »Unberührbarer« zu sein. In jungen Jahren bekommt er die Unmenschlichkeit und Brutalität des Kastensystems selbst zu spüren. Doch der intelligente junge Mann schafft es trotz allem, zu einer angesehenen und respektierten Persönlichkeit zu werden. Doch seiner Familie gegenüber ist er jähzornig und autoritär.

Palanimuthu Sivakami
Die Zeiten ändern sich
Roman
Aus dem Englischen von Thomas Vogel
Porträt
Porträt
Cover
 
»Peabody ist der niederträchtigste Ermittler, der jemals in Szene gesetzt wurde.« Westdeutscher Rundfunk
Inspektor Peabody wird mit gut gemeinten Empfehlung in ein Fischernest an der südindischen Küste zwangsversetzt. Doch noch bevor sich Peabody mit den betäubenden Klimaverhältnissen und den reichlich obskuren Sitten in diesem verschlafenen Außenposten der britischen Kronkolonie vertraut machen kann, wird eine Leiche gefunden.
Patrick Boman
Peabody geht fischen
Kriminalroman
Aus dem Französischen von Regina Keil-Sagawe
Porträt
Porträt
Cover
 
»Ein begnadetes Kriminalisten-Ekel!« Salzburger Nachrichten
Ein makabrer Leichenfund sorgt für Unruhe auf dem Basar der Stadt in Hindustan: Im Trog des frommen Färbermeisters Sid ul-Cheyr schwimmt der nachtblau eingefärbte Rumpf eines Unbekannten. Inspector Peabody nimmt seine Ermittlungen auf. Doch bei seinem Versuch, Licht in den Fall zu bringen, stößt er in höchsten Kreisen auf Widerstand.
Patrick Boman
Peabody geht in die Knie
Kriminalroman
Aus dem Französischen von Stefan Linster
Porträt
Porträt
Cover
 
Beim alljährlichen Tempelfest fallen alle Regeln - der letzte Ausweg für ein verzweifeltes Ehepaar.
Kaali und Ponna sind bereits viele Jahre verheiratet, aber immer noch kinderlos. Jetzt scheint es nur noch einen Ausweg zu geben: Am Ende des alljährlichen Tempelfests können Frauen mit jedem Mann schlafen, denn niemand weiß, in welcher Form der hermaphroditische Gott aus dem Tempel sich den Gläubigen zeigen mag.
Perumal Murugan
Zur Hälfte eine Frau
Roman
Aus dem Tamilischen von Torsten Tschacher
Porträt
Porträt
Cover
 
Zwischen Dorf und Großstadt entfaltet sich die Liebesgeschichte von Hina und Asrar.
Die Liebesgeschichte von Hina und Asrar zeigt Mumbai als eine Stadt der Chancen wie auch des Elends, mit der ganzen Vielfalt der muslimischen Gemeinschaft Indiens, den persönlichen und sozialen Problemen der jungen Generation und ihren religiösen und sexuellen Spannungen. Ein Roman voller Fantasie, Sozialkritik, Philosophie und Poesie.
Rahman Abbas
Die Stadt, das Meer, die Liebe
Roman
Porträt
Porträt
Cover
 

Ein aufrüttelnder Roman über die Welt der Frauen in Indien

Eine Kleinstadt in Südindien: Die muslimischen Frauen leben in einer abgeschlossenen, von Männern dominierten Welt. Die Teenager Firdaus und Wahida müssen sich den Traditionen beugen und werden gegen ihren Willen verheiratet. Alles, was ihnen bleibt, sind Kompromisse und kleine Rebellionen.

Salma
Die Stunde nach Mitternacht
Roman
Aus dem Englischen von Ingrid von Heiseler
Porträt
Porträt
Cover
 
Der Alltag wird magisch. Mitten in der Stadt breitet sich Wildnis aus, Paläste zerfallen zu Staub.
Was passiert mit einem Land wie Indien, wenn Turboglobalisierung und koloniale Vergangenheit aufeinanderprallen? In Sara Rais Geschichten steht die Welt Kopf: Mitten in der Stadt breitet sich Wildnis aus, Verbrecher entkommen ihrer gerechten Strafe, Paläste zerfallen zu Staub.
Sara Rai
Im Labyrinth
Erzählungen
Aus dem Hindi von Johanna Hahn
Porträt
Porträt
Cover
 

Sudeep Chakravarti richtet den Blick auf eine vergessene Region

Es ist ein Highway durch die Hölle, die 436 Kilometer lange Straße durch das nordöstliche Indien. Die Region ist geprägt durch permanente Aufstände und ein erschreckendes Desinteresse der Regierung. Die Reportagen des indischen Journalisten Sudeep Chakravarti bieten detaillierte Einblicke in die komplexe Realität dieses bewaffneten Konflikts.

Sudeep Chakravarti
Highway 39
Reportagen aus Indiens aufständischem Nordosten
Aus dem Englischen von Anna Petersdorf und Reinhold Schein
Porträt
Porträt
Porträt
Cover
 
Der berühmte indische Psychoanalytiker Sudhir Kakar rekonstruiert Tagores Kindheit und Jugend.

Der berühmte indische Psychoanalytiker Sudhir Kakar verbindet intelligente Analyse und Einfühlungsvermögen. Er rekonstruiert die entscheidenden Jahre von Tagores Kindheit und Jugend. Er untersucht die prägenden Erfahrungen des Wunderkindes und zeigt, wie sie sein kreatives Genie formten.

Sudhir Kakar
Der junge Tagore
Wie sich ein Genie herausbildet
Aus dem Englischen von Barbara DasGupta
Porträt
Porträt
Cover
 

Ein großer Roman über ein kleines indisches Dorf.

Die Bewohner des kleinen indischen Dorfes am Meer könnten unterschiedlicher kaum sein. Da ist der mächtige Ortsvorsteher Mudalali, der bitterarme Haifischflossenhändler Mahmud und der scheinbar heilige Tangal. Und dann sind da noch all die anderen, deren Wünsche und Ängste die Geschichte des kleinen Dorfes in immer wieder neue Bahnen lenken.
Thoppil Mohammed Meeran
Die Geschichte eines Dorfes am Meer
Roman
Aus dem Tamil von Torsten Tschacher
Porträt
Porträt
Cover
 

Rahul und Anjali – eine Liebe, die Grenzen überschreitet

Der hochbegabte Student Rahul, Angehöriger einer niedrigen Kaste, verliebt sich in Anjali, Brahmanin und Tochter eines einflussreichen Politikers. Diese Liebe ist hochriskant und Rahul wird massiv bedroht. Den beiden gelingt es, die Stadt zu verlassen, doch sie wissen nicht, wohin ihre Flucht sie führen wird.

Uday Prakash
Das Mädchen mit dem gelben Schirm
Roman
Aus dem Hindi von Ines Fornell, Reinhold Schein und Heinz Werner Wessler
Porträt
Porträt
Porträt
Porträt
Cover
 

Die Chronik einer indischen Familie fernab der Großstadt

In dieser Auswahl von fünf Erzählungen führt Uday Prakash in die indische Provinz. Dort geschehen Dinge, denen mit urbaner Vernunft und Aufgeklärtheit nicht beizukommen ist. Zusammengenommen ergeben die Geschichten eine Art Familienchronik, die tief blicken lässt in das raue Leben fernab der Großstadt.

Uday Prakash
Der goldene Gürtel
Erzählungen
Aus dem Hindi von Lothar Lutze
Porträt
Porträt
Cover
 
Zwei Geschichten, eine Stadt und viele lebendige Schicksale
In Delhi sind die Armen, Kranken und Schwachen unsichtbar. In der Stadt der Reichen und Schönen scheinen sie vom Erdboden zu verschwinden. Doch Uday Prakash lässt sie vor uns aufleben. Zwei Geschichten, eine Stadt und unzählige Schicksale.
Uday Prakash
Die Mauern von Delhi
Erzählungen
Aus dem Hindi von Anna Petersdorf und Barbara Lotz
Porträt
Porträt
Porträt
Cover
 

Der einsame Kampf eines Arztes gegen Gier und Korruption

Doktor Wakankar ist ein einfacher indischer Arzt. Sein stärkster Gegner ist das korrupte System: Er muss sich wehren gegen verschmutzte Infusionen, willkürliche Polizeiübergriffe und unverhoffte Politikerbesuche. Kann er seine betrügerischen Kollegen auf seine Seite ziehen? Oder gerät er am Ende selbst unter die Räder ihrer Machenschaften?

Uday Prakash
Doktor Wakankar
Aus dem Leben eines aufrechten Hindus
Roman
Aus dem Hindi von André Penz
Porträt
Porträt
Cover
 

Der verzweifelte Kampf eines jungen Mannes gegen Kastengrenzen und Korruption

Trotz seines glänzenden Bachelor-Abschlusses kann Mohandas, der in einer strukturschwachen Region Indiens lebt, keine Stelle finden. Als er längst alle Hoffnung aufgegeben hat, muss er erfahren, dass ihm ein anderer Mann seine Identität geraubt hat. Mit Mohandas’ Dokumenten hat er einen gut bezahlten Posten in einem Kohlebergwerk ergattert hat.

Uday Prakash
Mohandas
Roman
Aus dem Hindi von Gautam Liu und Ines Fornell
Porträt
Porträt
Porträt