Cover

Börte Sagaster (Hg.)

Liebe, Lügen und Gespenster

Junge Geschichten aus der Türkei
Erzählungen
Türkische Bibliothek
Mit Lust am Experiment, mit Skepsis und Ironie brechen diese Erzählerinnen und Erzähler mit Konventionen und Tabus.
 E-Book
€ 19.99
Sofort lieferbar
288 Seiten (Geschätzter Umfang)
Unsere E-Books gibt es in 3 optimierten Ausgaben für Ihr Lesegerät:
ISBN 978-3-293-30115-3 (EPUB)
ISBN 978-3-293-40115-0 (Kindle)
ISBN 978-3-293-60115-4 (Apple)
 E-Books: Unsere Angebote für Sie

Sabahattin Ali: Der Dämon in uns
Oğuz Atay: Der Mathematiker
Yusuf Atilgan: Der Müßiggänger
Ayşe Kulin: Der schmale Pfad
Murat Uyurkulak: Zorn
Memduh Sevket Esendal: Die Mieter des Herrn A.
Hasan Ali Toptaş: Die Schattenlosen
Aslı Erdoğan: Die Stadt mit der roten Pelerine
Leylâ Erbil: Eine seltsame Frau
Hundert Jahre Türkei
Im Reich der Schlangenkönigin
Kultgedichte
Liebe, Lügen und Gespenster
Halide Edip Adivar: Mein Weg durchs Feuer
Ahmet Ümit: Nacht und Nebel
Murathan Mungan: Palast des Ostens
Ahmet Hamdi Tanpinar: Seelenfrieden
Adalet Ağaoğlu: Sich hinlegen und sterben
Halid Ziya Usakligil: Verbotene Lieben
Von Istanbul nach Hakkari
Die ganze Türkische Bibliothek - limitiertes Sonderangebot
 

Respektlose Familiengeschichten und experimentell anmutende Skizzen, Science-Fiction-Erzählungen und Satiren wie die Geschichte um einen schmerzenden Zahn, der einen Mann fast in den Selbstmord treibt: Allen gemein ist der schier unerschöpfliche Reichtum an Fantasie. Tabus werden aufgebrochen, große und kleine Lügen entlarvt, die Schriftsteller experimentieren lustvoll mit der Sprache, sie brechen mit herkömmlichen Genres und stellen konventionelle Plots in Frage.

Dieser Erzählband bietet einen Querschnitt durch die modernste türkische Prosa. All die Autorinnen und Autoren sind Zeugen und Akteure des kulturellen Wandels, der in der Türkei seit 1980 stattfindet.

Stimmen

»Türkische Traditionen und progressive Tendenzen stehen nebeneinander. Witz und Ironie verleihen den tragischen Elementen Leichtigkeit und generieren einen angenehmen Erzählfluss. Das Themenspektrum reicht von der antiken Mythologie bis zu Science-Fiction. Insgesamt ein wunderbarer Erzählband, der ein ansprechendes Bild der neuen türkischen Prosa vermittelt und Welten, in die man eintauchen möchte.«

Radio Bremen

»Inhaltlich bietet sich den Lesenden ein Blick auf die Türkei, der mit einem Blick durch ein Kaleidoskop verglichen werden kann: faszinierend bunt, auf eine verblüffende Weise schön, gleichzeitig aber auch verwirrend.«

Wiebke Dibbern, Südwind Magazin, Wien

»Ein wunderbarer Erzählband, der ein ansprechendes Bild der neuen türkischen Prosa vermittelt und Welten, in die man eintauchen möchte.«

Radio Bremen

»Ein Streifzug durch die moderne türkische Literatur, der Appetit macht auf mehr.«

Für Sie, Hamburg

»Die Geschichten dieses Bandes zeigen, wie facettenreich die heutige türkische Gesellschaft ist, und lassen deutlich werden, in welch rasantem Wandel sie sich befindet. Die Bilder von der türkischen Heimat, die hierzulande in der Erinnerung der Migranten der ersten Stunde verankert sind und die mit Vorliebe an die nächste Generation weitergegeben werden, sind nicht mehr stimmig; und auch jene Vorstellungen, an denen Touristen oder Studienreisende hartnäckig festhalten, werden kräftig durcheinandergewirbelt. Hoffnungen werden geschildert, die sich zu fantastischen Träumen steigern – und maßlose Enttäuschung.«

Monika Carbe, Neue Zürcher Zeitung, Zürich

»Was den Erzählungsband so interessant macht, ist sein Verzicht auf das Repräsentative. Stattdessen findet sich viel Überraschendes, in der türkischen Literatur nicht Vermutetes. Es fällt auf, wie hautnah die Autoren sich an all die wunden Punkte einer muslimischen, noch immer in weiten Teilen patriarchalen Gesellschaft heranerzählen, und wie innovativ, experimentierfreudig und ungeniert sie das tun. Natürlich sind sie auch mit allen Wassern moderner Erzähltechniken und literarischer Methoden gewaschen, die sie innerhalb ihrer Sprache und ihrer Tradition auf eigenständige Weise weiterentwickeln.«

Barbara Frischmuth, Die Presse, Wien

»Die Geschichten reichen von burlesken Dorfszenen bis zu surrealen Zukunftsvisionen. Wer sich einen Eindruck von der gegenwärtigen literarischen Szene in der Türkei jenseits auch im Westen bekannter Größen wie Orhan Pamuk und Yasar Kemal verschaffen möchte, wird hier fündig. Ein interessanter, facettenreicher Querschnitt!«

Dietmar Adam, EKZ Bibliotheksservice, Reutlingen

Dokumente

  Bestellen
 E-Book (EPUB) € 19.99
Kaufen Sie dieses E-Book komfortabel bei Ihrem gewohnten Shop. Es steht Ihnen dann sofort in Ihrer Cloud zum Lesen bereit.

Wählen Sie Ihr Land und den Shop. Sie werden direkt zur Produktseite von Liebe, Lügen und Gespenster geleitet.

Nachrichten

Links

Autoren-Seiten

Andere Werke von Börte Sagaster

Bibliografie

Originalsprache: Türkisch
Erscheinungsdatum: 10.8.2016
Letzte Version: 22.1.2019