Kostenlose E-Book Leseprobe herunterladen
 

Garry Disher

Rostmond

Ein Inspector-Challis-Roman
Kriminalroman
Aus dem Englischen von Peter Torberg
Ein Inspector-Challis-Roman (5)
»Ein seltenes Vergnügen. Ein Autor ersten Ranges.« The New York Times
 E-Book
€ 9.99
Sofort lieferbar
352 Seiten (Gedruckte Ausgabe)
Unsere E-Books gibt es in 3 optimierten Ausgaben für Ihr Lesegerät:
ISBN (EPUB)
ISBN (Kindle)
ISBN (Apple)
   E-Books: Unsere Angebote für Sie  
 
Die Polizei von Waterloo hat alle Hände voll zu tun. Scharen von Schulabgängern fallen auf der Peninsula ein, um ihren Abschluss zu feiern. Als wäre das nicht genug, halten zwei schwere Verbrechen Hal Challis und Ellen Destry in Atem: Der Inspector und seine Kollegin müssen den brutalen Überfall auf den Kaplan einer Privatschule und den Mord an einer jungen Frau untersuchen, die sich für den Erhalt eines Fischerhäuschens einsetzte.
Zusätzlicher Druck wird von einem bekannten Politiker ausgeübt, der mit der Polizei noch eine Rechnung offen hat. Dass Hal und Ellen seit Neuestem ein Liebespaar sind, macht die Sache nicht gerade einfacher – und verstößt obendrein gegen das Polizeireglement.

Stimmen

»Disher ist ein Meister des detailgenauen, nuancenreichen und vielschichtigen, oder sagen wir ruhig: des realistischen Ezählens. Er führt uns mit dem durchdringenden Blick eines Reporters und Soziologen durch verschiedene Milieus, lehrt uns Land und Leute kennen und verknüpft am Schluss alle Erzählfäden – einleuchtend, souverän und bis zur letzen Seite spannend. Wenn der Kriminalroman inzwischen, wie häufig gesagt wird, wirklich die aktuelle Form des Gesellschaftsromans sein sollte, dann ist Garry Disher einer der Großen in diesem Genre: auf dem besten Wege zum Balzac von Waterloo, Victoria.«

Jochen Vogt, Die Zeit, Hamburg

»Garry Disher gelingt es erneut, verschiedene und ungewöhnliche Charaktere mit ihren Ecken und Kanten darzustellen, wie das Leben sie bietet. Ein äußerst gelungenes Kriminalgeschichtswerk vom meisterlich zu schreiben verstehenden Garry Disher.«

Susan Müller, www.krimikon.de

»Das Buch ist richtig gut, weil es Disher gelingt, ungewöhnliche Charaktere zu Handlungsträgern zu machen und weil die Lösung des Falls dem Leser einmal naheliegt, dann geschickt auf Nebengleise geführt wird und man im übrigen soviel über Australien erfährt, wie man gar nicht wissen wollte.«

Elisabeth Römer, Weltexpress - Nachrichten aus aller Welt, Berlin

»Es ist meisterhaft, wie fein und dicht Disher die Handlungsfäden miteinander verwebt, wie er auf spektakuläre Action zugusten leiser Töne verzichtet.«

Manuela Martini, focus.de, München  Online einsehen

»Nach einem Challis-Buch, so erlebte ich es bisher jedes Mal, leide ich Tage unter einem Trennungsschmerz, ertappe mich bei Entzugserscheinungen. Garry Dishers Charaktere erscheinen mir real, wie wirkliche Menschen, die eine Existenz auch außerhalb seiner Romane haben. Man würde sie gerne treffen. Sie sind aus Fleisch und Blut, sind nuancierte Charaktere, sie leiden und lieben, hoffen und bangen, machen Fehler. Hart und zärtlich, atmosphärisch und genau, fesselnd und komplex sind die Geschichten, deren Anlass und Beginn für Disher oft eine Zeitungsnotiz ist.«

Alf Mayer, Strandgut - Frankfurter Kulturmagazin

»Bei den vielen extrovertierten forensischen Experten, die mit ihren außergewöhnlichen Kenntnissen allerorten großmundig prahlen, ist es ein seltenes Vergnügen, sich mit einer klassischen Detektivgeschichte hinzusetzen, bei der das Verbrechen mithilfe solider Polizeiarbeit aufgeklärt wird. In dieser hervorragenden australischen Krimireihe von Garry Disher ist Hal Challis ganz Herr der Lage. Da gibt es keine Schießereien, sondern allein die Dramatik, die durch die Menschen mit ganz unterschiedlichem sozialem Hintergrund erzeugt wird, den Kampf um Schulen, soziale Dienste – und letztlich eine Lebensweise, die bereits in Vergessenheit gerät.«

The New York Times

»In derselben Riege wie John Harvey, Ian Rankin und andere Größen.«

Canberra Times

»Meisterhaft! Die Handlungsführung ist straff, die Dialoge glockenklar. Rostmond ist ein gelungenes Beispiel guter Kriminalliteratur.«

Australian

»Inspector Challis und sein Sergeant Ellen Destry sind geschickt und vielschichtig gezeichnete Charaktere: zwei der besten des Genres. Und Disher einer der besten Autoren.«

Weekend Herald, NZ

»Während für andere Leser in Thrillern Blut fließen und wilde Schießereien stattfinden müssen, erfüllt für mich ein Schriftsteller wie Disher – altmodisch im besten Sinn des Wortes – alle Erwartungen. Die Menschlichkeit, die seine Polizisten in die Geschichte einbringen, ihre Interaktionen, ihre Hartnäckigkeit and Entschlossenheit sprechen für diese Reihe.«

The Philadelphia Inquirer

»Ein starkes Gefühl für Schauplätze … was das Buch aus der Masse heraushebt, ist die Beschreibung der modernen technischen Hilfsmittel. Es ist auf dem Stand der Zeit, was gefälschte Facebook-Einträge, den Gebrauch von Ortungsgeräten oder den Missbrauch des Internets zur Überwachung und zum Mobbing betrifft. Disher ist ein prima Autor, die verschiedenen Handlungsstränge werden am Schluss zu einem kunstvollen Gewebe, nie wirkt er überkandidelt.«

Sunday Age
 

Autoren-Seiten

Andere Werke von Garry Disher

Cover

»Der perfekte Einstieg in das großartige Werk Garry Dishers.« The Seattle Times

Cover
»Bestürzend realistisch und gut recherchiert, ist dieser preisgekrönte Roman ein knisterndes Lesevergnügen.« South Coast Register
Cover
»Disher ist ein Autor der Extraklasse.« Ralf Stiftel, Westfälischer Anzeiger
Cover
»Garry Disher ist zur Zeit einer der besten Kriminalschriftsteller der Welt.« Ulrich Noller, WDR
Cover
Liebe, Krieg und Verrat vor dem Hintergrund der zusammenbrechenden Kolonialreiche in Südostasien
Cover
»›Drachenmann‹ ist Dishers Meisterwerk.« Sydney Morning Herald

Andere Werke von Peter Torberg

Cover

»Der perfekte Einstieg in das großartige Werk Garry Dishers.« The Seattle Times

Cover
»Bestürzend realistisch und gut recherchiert, ist dieser preisgekrönte Roman ein knisterndes Lesevergnügen.« South Coast Register
Cover
»Disher ist ein Autor der Extraklasse.« Ralf Stiftel, Westfälischer Anzeiger
Cover
»Das ewige Dreieck: Mann, Frau und Wal. Aber ich verrate Ihnen was: Ich mache da nicht mit. Der Fisch muss weg. Ha!«
Cover
»Mdas faszinierende Erzählkunst zeigt die Macht der Vergangenheit in der Gegenwart.« Nadine Gordimer
Cover
»Garry Disher ist zur Zeit einer der besten Kriminalschriftsteller der Welt.« Ulrich Noller, WDR
Cover
Liebe, Krieg und Verrat vor dem Hintergrund der zusammenbrechenden Kolonialreiche in Südostasien

Bibliografie

Originaltitel: Blood Moon (2009)
Originalsprache: Englisch
Erscheinungsdatum: 11.11.2015
Letzte Version: 24.10.2017