Celil Oker

Schnee am Bosporus

Remzi Ünals erster Fall
Kriminalroman
Aus dem Türkischen von Ute Birgi-Knellessen
Ein Fall für Remzi Ünal (1)
Remzi Ünal spielt gerne mit dem Flugsimulator. Aber Istanbul ist keine Simulation, sondern eine moderne Großstadt.
 Taschenbuch
€ 10.95, FR 15.90, €[A] 11.30
Broschiert
Sofort lieferbar
UT metro 624
160 Seiten
ISBN 978-3-293-20624-3
   E-Books: Unsere Angebote für Sie  
 

In seinen besseren Tagen war Remzi Ünal Pilot bei der Luftwaffe und bei Turkish Airlines. Seit er dort rausgeflogen ist, sorgt sein Job als Privatdetektiv fürs nötige Kleingeld. Das ist aber ein Beruf, den es in der Türkei noch gar nicht so richtig gibt. Nicht nur seine Klienten, auch er selbst hat allen Grund, der Polizei aus dem Wege zu gehen. Dass er bei seinem ersten großen Fall nicht nur einen ausgerissenen Studenten finden soll, wird ihm schmerzhaft klar, als er über eine Leiche stolpert, seltsame Päckchen hin- und hertransportieren soll und plötzlich seine Aikido-Kenntnisse dringend braucht. Er lernt die verborgenen Seiten von Istanbul kennen.

Stimmen

»Ein Klasse-Krimi, großstädtisch, orientalisch.«

Saarbrücker Zeitung

»In Sachen Kriminalroman tut sich was in der Türkei. Istanbul als Hintergrund für Suchaktionen und Verfolgungsjagden ist für den Krimileser ziemlich spannendes Neuland.«

Michaela Grom, SWR1

»Celil Oker hat mit Remzi Ünal eine neue Ermittler-Figur geschaffen, auf deren weitere Erfahrungen die Leser gespannt sein dürfen. Der Roman-Erstling besticht durch Milieu-Studien, die einem das türksiche Partnerland sympathisch näher bringen. Außerdem geht der Autor mit Morden angenehm sparsam um.«

Neue Westfälische Zeitung

»Remzi Ünal ist ein unsozialer Typ, der am liebsten allein in seiner Bude vor dem Flug-Simulator sitzt und sich vom Imbiss um die Ecke fast food liefern lässt. Er pflegt keine Beziehung, geht unregelmäßig in den Aikido-Unterricht, und es ist noch nicht ganz klar, ob er ein komplexer Typ ist oder ein Typ voller Komplexe, so die Äußerungen des Autors Celil Oker. Mit anderen Worten: Remzi Ünal steht mitten im Leben, ein moderner und zugleich ganz alltäglicher Bewohner Istanbuls.«

Michael Ostafel, SWR2, Baden-Baden

»Fest steht, dass Celil Oker mit seinem Debütroman, der in der Türkei bereits mit dem Kaktuspreis für Kriminalliteratur prämiiert wurde, eine erstklassige Erzählung gelungen ist.«

Kulturnews

»Der Türke Celil Oker ist ein großes Talent und orientiert sich an den amerikanischen Klassikern wie Chandler. Wäre er ein Amerikaner, so würde man seinen coolen, streng linear erzählten, gerade dadurch spannenden Krimi ein wenig altmodisch finden; doch das Buch wirkt frisch, weil das unbekannte Setting, die Türkei eben, fasziniert.«

Facts, Zürich

»Er ist witzig, er ist schnell, er ist spannend. Keine Frage Remzi Ünal ist sympathisch, und er wird einem wahrscheinlich immer sympathischer werden, je öfter wir ihm bei seinen Schüffeltouren am Bosporus folgen dürfen.«

www.krimiforum.de

»Der erste Remzi Ünal-Krimi hat auf jeden Fall das Prädikat: ’Kommt besonders fett’ verdient.«

Stefan Sprang, Hessischer Rundfunk, XXL-Druckwerk

»Oker navigiert so (stil-)sicher durch die Türkei als neuen Genre-Schauplatz, dass sein Erstling mit Spannung und atmosphärischer Dichte überzeugt.«

Hamburger Abendblatt

»Die Geschichte ist spannend, Oker schreibt witzig und originell und Istanbul zeigt Seiten, die man gar nicht vermutet hätte.«

Martin Böttcher, fritz.de

»Ein dynamischer Thriller, voller Atmosphäre.«

Eurocity
 

Autoren-Seiten

Andere Werke von Celil Oker

Cover
»Ich stand auf und ging zum Fenster. Da lag Istanbul vor mir, Fenster, Balkons, Dächer, Menschen. Von oben sah alles ganz friedlich aus. Als täten die Menschen zwischen diesen Mauern sich nicht gegenseitig weh. Und töteten sich nicht aus Gier, aus Liebe, aus Unzulänglichkeit. Ich atmete tief durch. Halt aus, Remzi Ünal. Das ist dein Istanbul. Deine Menschen.«
 
Cover
»Privatdetektiv Remzi Ünal ist ein Mann mit mehr Gewissen, als in seinem Beruf gut ist.« Barbara Garde, Deutsche Welle
Cover
»Celil Oker ist der Grandseigneur des türkischen Krimis.« Stuttgarter Zeitung
Cover
»Istanbul als Hintergrund für Suchaktionen und Verfolgungsjagden ist für den Krimileser spannendes Neuland.« Michaela Grom, SWR 1

Andere Werke von Ute Birgi-Knellessen

Cover
Freiheitskämpferin, Schriftstellerin und Weggefährtin Atatürks
Cover
Ein großer Istanbul-Roman über die ruhelose Generation der frühen Republikjahre: Ömer und Macide, beide heimatlos in der vibrierenden Großstadt, suchen ihr Glück und verlieren es wieder.
Cover
»Istanbul als Hintergrund für Suchaktionen und Verfolgungsjagden ist für den Krimileser spannendes Neuland.« Michaela Grom, SWR 1

Bibliografie

Originaltitel: Ciplak Ceset
Originalsprache: Türkisch
Erstauflage: 11.7.2013
Auflage: 1