Nigel Barley

Die Raupenplage

Von einem, der auszog, Ethnologie zu betreiben
Aus dem Englischen von Ulrich Enderwitz

Ein Vergnügen für jeden, der etwas gegen seine Vorurteile tun will. Barley, der witzige, kluge Querschläger unter den ethnologischen Schriftstellern, erzählt seine Expedition ins kamerunische Hügelland. Komisch und ohne Angst vor der Blamage.

 Taschenbuch
€ 12.95, FR 17.90, €[A] 13.40
Broschiert
Sofort lieferbar
UT 589
224 Seiten
ISBN 978-3-293-20589-5
   E-Books: Unsere Angebote für Sie  
 

Für Ethnologen gibt es heute nicht mehr viel zu entdecken. Umso erfreuter war Nigel Barley, dass bei den Dowayos eine seltene, noch nie von Weißen beobachtete Beschneidungszeremonie stattfinden sollte. Also machte er sich auf nach Kamerun – und dieses Buch, eher Reisebericht als Sachbuch, ist sein Protokoll eines großen Scheiterns. Es macht klar, welch riesige Lücke zwischen den Träumen von der heilen Welt der »Primitiven« und der alltäglichen Wirklichkeit klafft. Keine fröhliche, aber eine unfreiwillig komische Wissenschaft wird hier betrieben. Ehrlicher und amüsanter hat wohl noch kein Ethnologe von seinem Tun und Treiben berichtet.

Stimmen

»Die witzigste Abrechnung mit der ethnologischen Euphorie. Nigel Barley spießt mit ausgesprochen satirischer Begabung die Lebenslüge seines Fachs auf. Die Geschichte eines Mannes, der auszog, das Fürchten zu lernen.«

Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Ein höchst amüsantes Lesevergnügen.«

Süddeutsche Zeitung

»›Die Raupenplage‹ ist in alle Richtungen zu lesen. Alle Nichtethnologen können sich dabei ungehemmt amüsieren. Für Ethnologen aber muss ein Buch wie dieses ein unschätzbarer Trost sein. Es ist eines, das man auf keinen Fall missen wollte, würde es einen jemals verschlagen auf eine einsame Insel oder in eine skorpionverseuchte Buschhütte.«

Katharina Granzin, Die Tageszeitung, Berlin
 

Dokumente

Autoren-Seiten

Andere Werke von Nigel Barley

Bibliografie

Originaltitel: A Plague of Caterpillars. A Return to the African Bush (1986)
Originalsprache: Englisch
Erstauflage: 29.9.2012
Auflage: 2