Rob Alef

Das magische Jahr

Kriminalroman
Die Pachulke-Krimis (1)

»Ernsthafter und fröhlicher ist die magische 68er-Epoche bisher kaum durch den Kakao gezogen worden.« Tobias Gohlis, Die Zeit

 Taschenbuch
€ 10.95, FR 16.90, €[A] 11.30
Broschiert
Sofort lieferbar
UT 581
320 Seiten
ISBN 978-3-293-20581-9
   E-Books: Unsere Angebote für Sie  
 

Schneetreiben im Sommer. Am Abend des 2. Juni wird ein Antiquitätenhändler mit zertrümmertem Schädel aufgefunden. Für Hauptkommissar Pachulke und Kollegin Zabriskie ist schnell klar, dass es hier nicht um Raubmord geht. Der Ermordete war ein enger Freund von Richard Dubinski, dem legendären Wortführer der Studentenbewegung der Sechzigerjahre. Auf der Suche nach historischen Zusammenhängen und noch lebenden Mitgliedern von Dubinskis Politgang verlieren sich die Spuren. Als Pachulke sich mit einem anonymen Informanten trifft, schlägt der Mörder erneut zu …

Packend, ideenreich, witzig – Rob Alef zeigt, was passiert, wenn die Zeit aus den Fugen gerät. Ein eiskalter Krimi und eine alternative Geschichte der 68er-Bewegung.

Stimmen

Dokumente

Autoren-Seiten

Andere Werke von Rob Alef

Cover
Berlin: »Die Stadt, die niemals aufgibt und niemals Geld hat und niemals um eine Antwort verlegen ist und immerzu Pläne schmiedet, die zwei Nummern zu groß sind für sie.«
Cover

»Eine herrliche Satire auf die gnadenlose Egozentrik entfesselter Leistungsorientierung. Zu einem großen, großartigen Buch wird es durch das Mitleid mit den vereinsamten, in den Daseinskampf gehetzten Kindern.« Tobias Gohlis, Arte

Bibliografie

Originalsprache: Deutsch
Erstauflage: 12.7.2012
Auflage: 1