Manfred Wieninger

Kalte Monde

Kriminalroman
Ein Marek-Miert-Krimi (2)
»Eine fidele Apokalypse!« Frank Rumpel, titel-magazin
 Taschenbuch
€ 8.90, FR 12.90, €[A] 9.20
broschiert
Sofort lieferbar
UT metro 408
256 Seiten
ISBN 978-3-293-20408-9
   E-Books: Unsere Angebote für Sie  
 
Marek Miert ist wieder da. Und er ist ganz der Alte: grantig und stur, cholerisch und melancholisch, aber das Herz auf dem rechten Fleck. In Harland, der tristesten aller Landeshauptstädte, hat sich auch nicht viel verändert. Noch immer gehen Politiker mit Hassparolen auf Stimmenfang, verpestet der Mief der Vergangenheit die Gegenwart. Doch dann passiert ein Mord. Oberleutnant Gabloner ist nicht zimperlich, wenn es um Schuldzuweisungen geht, und die Medien greifen die Mär von den blutrünstigen Ausländern dankbar auf. Nur Marek Miert glaubt nicht an die offizielle Version der Kriminalpolizei und mischt sich unverfroren in die Ermittlungen ein.

Stimmen

Dokumente

Nachrichten

Links

Autoren-Seiten

Andere Werke von Manfred Wieninger

Cover
Eine Kleinstadt steht Kopf: Der Buchhändler Frischauf deckt ihre beschämende Vergangenheit auf.
Cover
»Wuchtig, witzig, schnörkellos: Wieninger ist ein mit aktuellen Themen vollbepackter und spannender Kriminalroman gelungen, kantig und für keine Schublade passend.« Frank Rumpel, Titel-Magazin

Bibliografie

Originalsprache: Deutsch
Erstauflage: 18.2.2008
Auflage: 1