Cover

Elisabeth Gerter

Die Sticker

»Das packende und farbige Gemälde von Glanz und Elend dieser einst bedeutendsten Exportindustrie gehört an die Seite der wenigen großen zeitkritischen Gesellschaftsromane, die die Schweizer Literatur in diesem Jahrhundert hervorgebracht hat.« Gustav Huonker
 Broschur
€ 34.90, FR 34.90, €[A] 35.90
Broschiert
Sofort lieferbar
448 Seiten
ISBN 978-3-293-00326-2

 
Einst war die Stickerei die beherrschende Industrie in der Ostschweiz und in Vorarlberg. Zwischen Paris und St. Gallen verkehrten direkte Eisenbahnwagen, und es gab kaum eine Familie, die nicht in irgendeiner Weise mit der Stickerei beschäftigt war. Doch als Luxus- und Modeindustrie war die Stickerei-Industrie auch besonders krisenanfällig. Nach der Weltwirtschaftskrise erholte sie sich nie mehr.
Elisabeth Gerter nimmt uns mit in die Stickerlokale, die Fabriken, die Exporthäuser und die Stickereibörse, sie zeigt uns die Fabrikanten und Exporteure, Arbeiter, Politiker und Verbandssekretäre. Vor allem aber jene Menschen, denen die unbeugsamen Gesetze des Marktes zum Schicksal werden - die Sticker.

Stimmen

Dokumente

  Bestellen
 Broschur € 34.90, FR 34.90, €[A] 35.90
Komfortbestellung: Sie zahlen mit Rechnung nach Erhalt der Bücher.
Versandkostenfrei ab einem Bestellwert von € 30.-
Noch keine Titel im Warenkorb

Links

Autoren-Seiten

Andere Werke von Elisabeth Gerter

Cover
Der Weg einer Frau, die ihr Recht auf ein eigenes Leben gegen äußere und innere Widerstände durchzusetzen lernt.

Bibliografie

Originalsprache: Deutsch
Erstauflage: 10.4.2004
Auflage: 2