Meja Mwangi

Meja Mwangi, geboren 1948 in Nanyuki, Kenia, entschied sich nach dem Abitur, trotz Zulassung zum Studium, als technischer Angestellter in Nairobi zu arbeiten. 1973 wurde sein Roman Kill me quick zu einem solchen Erfolg (ausgezeichnet mit dem Jomo Kenyatta Award), dass er seitdem als freier Schriftsteller tätig ist. Mehrere internationale Auszeichnungen folgten, darunter auch der Deutsche Jugendbuchpreis.

Ausführliche Biografie

Stimmen

Dokumente

Nachrichten

Links

Meja Mwangi besuchen

    Werke von Meja Mwangi

    Cover
    Ist der Griff der Mafia auf Kenia noch zu stoppen? Die Bushtrackers nehmen den Kampf auf!
    Cover
    »Reich an Farbe, Realismus und Witz. Kaum einer der ’Stadt-Romane’ der neuen Literatur Afrikas reicht an ’Nairobi, River Road’ heran.« Frankfurter Rundschau