Jörg Juretzka mit dem Glauser-Preis 2022 ausgezeichnet!

Die Taschenbücher im Unionsverlag

   

Charles Ferdinand Ramuz

Charles Ferdinand Ramuz, geboren 1878 in Lausanne, gilt als der größte Schweizer Erzähler zwischen Gottfried Keller und Max Frisch. In bewusster Absetzung vom literarischen Zentrum Paris kreist sein umfangreiches französischsprachiges Werk um seine bäuerliche waadtländische Heimat. Charles Ferdinand Ramuz starb 1947 in seiner Heimatstadt Lausanne.

Ausführliche Biografie

Stimmen

Dokumente

Termine

Nachrichten

Charles Ferdinand Ramuz besuchen

    Werke von Charles Ferdinand Ramuz

    Cover
    Was würde geschehen, wenn einmal die Sonne nicht wiederkäme?